Der Engel mit der Posaune

Der Engel mit der Posaune

Österreich 1947/1948, Spielfilm

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Eine große Schauspielerin

Über diesem Film liegt eine große Ruhe. Er nimmt sich Zeit, die Geschichte der Klavierbauerfamilie Alt in Wien zu schildern. Unaufgeregt, wortkarg, intensiv. Bei der ersten großen Szene, als Franz (Attila Hörbiger) vor dem Familienrat erklären muss, warum er die Halbjüdin Henriette (Paula Wessely) heiraten will, verlässt sich die Kamera (brilliant: Günther Anders) ganz auf den Ausdruck der Gesichter. Nichts wird übergangen, was nicht ausgesprochen wird, assoziiert der Zuschauer von alleine. Große Filmkunst! Der Film wird getragen von der Schauspielkunst der Paula Wessely. Sie kann sich leichtherzig und unschuldig mit Graf Thraun (ritterlich charmant: Curd Jürgens) amüsieren, aber sich auch den hereinbrechenden SA-Horden entgegenstellen: "Wir flaggen nicht. Mein Vater war Jude". Verzweifelt erkennt sie: "Seit 200 Jahren war unsere Familie hier und jetzt soll ich hier nicht mehr hingehören" und vor ihrer Verhaftung sucht sie den Freitod. Immer bleibt Paula Wessely Zentrum dieses Films. Dabei zeigt Karl Hartl, wie fein austariert er zu inszenieren wusste. Er hatte sein Metier von der Pike auf gelernt - war Regieassistent, Produktionsleiter, Schnittmeister, Kameramann und lernte bei Walter Reisch das Drehbuchschreiben. Nur wenn sein Kosmos geschlossen war und er alle wichtigen Filmfunktionen selber betreuen konnte, lief er zur Höchstform auf. Eines jedoch lässt sich einwenden - er konnte oder wollte die politische Dimension von Stoffen nicht sehen. Paula Wessely war von den Nazis begeistert - ob dieser Film eine Rehabilitation für sie werden sollte? Wir können Hartl nicht mehr fragen. Aber wir müssen diesen Film sehen!

Credits

Director:Karl Hartl
Screenplay:Franz Tassié, Karl Hartl
Director of photography:Günther Anders
Editing:Josefine Ramerstorfer
Music:Willy Schmidt-Gentner
  
Cast: 
Paula WesselyHenriette Stein
Attila HörbigerFranz Alt
Hedwig BleibtreuSophie Alt
Paul HörbigerOtto Eberhard Alt
Hans HoltHans Alt
Fred LiewehrKronprinz Rudolf
Curd JürgensGraf Thraun
Helene ThimigGretel Paskiewicz
Carl GüntherOberst Paskiewicz
Oskar WernerHermann Alt
Maria SchellSelma Rösner
Gustav WaldauSimmerl
Anton EdthoferKaiser Franz Josef
Alma SeidlerPauline Drauffen
Hermann ErhardtJosef Drauffen
Erni MangoldMartha Monica Alt
Karl ParylaCzerny
Adrienne GessnerFürstin Pauline Metternich
Erich Ziegel
Hans Ziegler
Karlheinz Böhm
Karl Skraup
Alfred Neugebauer
  
Production company:Vindobona-Film GmbH (Wien)

All Credits

Director:Karl Hartl
Screenplay:Franz Tassié, Karl Hartl
based on:Ernst Lothar (Roman)
Director of photography:Günther Anders
Production design:Otto Niedermoser, Walter Schmiedl
Costume design:Hilde Reihs-Gromes
Editing:Josefine Ramerstorfer
Music:Willy Schmidt-Gentner
  
Cast: 
Paula WesselyHenriette Stein
Attila HörbigerFranz Alt
Hedwig BleibtreuSophie Alt
Paul HörbigerOtto Eberhard Alt
Hans HoltHans Alt
Fred LiewehrKronprinz Rudolf
Curd JürgensGraf Thraun
Helene ThimigGretel Paskiewicz
Carl GüntherOberst Paskiewicz
Oskar WernerHermann Alt
Maria SchellSelma Rösner
Gustav WaldauSimmerl
Anton EdthoferKaiser Franz Josef
Alma SeidlerPauline Drauffen
Hermann ErhardtJosef Drauffen
Erni MangoldMartha Monica Alt
Karl ParylaCzerny
Adrienne GessnerFürstin Pauline Metternich
Erich Ziegel
Hans Ziegler
Karlheinz Böhm
Karl Skraup
Alfred Neugebauer
  
Production company:Vindobona-Film GmbH (Wien)
in association with:Neue Wiener Filmproduktions GmbH (Wien)
Unit production manager:Karl Ehrlich
Shoot:: Wien und Umgebung, Atelier Wien-Rosenhügel
Original distributor:Schorcht Filmverleih GmbH (München)
Length:3770 m, 137 min
Format:35mm, 1:1,33
Picture/Sound:s/w, Ton
Screening:Uraufführung (AT): 19.08.1948, Salzburg, Festspielhaus;
Erstaufführung (DE): 08.02.1949, Hamburg, Waterloo

Titles

Originaltitel (AT) Der Engel mit der Posaune

Versions

Original

Length:3770 m, 137 min
Format:35mm, 1:1,33
Picture/Sound:s/w, Ton
Screening:Uraufführung (AT): 19.08.1948, Salzburg, Festspielhaus;
Erstaufführung (DE): 08.02.1949, Hamburg, Waterloo
 

Overview

Literature

KOBV-Suche