Des Teufels General

Des Teufels General

BR Deutschland 1954/1955, Spielfilm

Inhalt

The Devil's General

The adaptation of the eponymous play by Carl Zuckmayer tells the story of renegade general Harras of the German Luftwaffe, who during WWII openly criticizes the Nazi regime. As a consequence, he is put under surveillance, and even imprisoned for a brief period of time. Still remaining outspoken, Harras realizes the horrific dimensions of this hopeless and injust war waged by Germany. Meanwhile, his friend, the aviation engineer Oderbuch, is sabotaging fighter planes in order to stop the madness. When Nazi officials try to force Harras to rat on Oderbuch, Harras opts for suicide instead, plunging himself to death in one of the manipulated airplanes.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Statt eines Kommentars...

... der Dialog zwischen General Harras (Curd Jürgens) und Leutnant Hartmann (Harry Meyen) auf der Terrasse von Ottos Restaurant in Berlin:
„Leutnant Hartmann! Was ist denn mit Ihnen los?“
„Nichts, Herr General.“
„Stehn Sie mal bequem und klappen Sie Ihr Innenleben auf. Toter Punkt oder Liebeskummer? - Also was ist denn mit der kleinen Mohrungen?“
„Es ist aus, Herr General, wir werden uns nicht verloben.“
„Ach, warum nicht?“
„Es ist nichts, es ist wegen meinem Nachweis, eine meiner Urgroßmütter scheint aus dem Ausland gekommen zu sein.“
„Ach, dann sind Sie wohl nicht ganz arisch?“
„Man hat das oft in rheinischen Familien, jedenfalls sind die Papiere nicht aufzufinden.“
„Ja, dann begreife ich natürlich Fräulein Mohrungen. Da sind Sie ein Mensch zweiter Ordnung. Können Sie ja keine Parteikarriere machen.“
„Nein, Herr General.“
„Schrecklich diese alten verpanschten rheinischen Familien.
Stellen Sie sich doch nur mal ihre womögliche Ahnenreihe vor. Da war ein römischer Feldherr, schwarzer Kerl, der hat einem blonden Mädchen Latein beigebracht, dann kam ein jüdischer Gewürzhändler in die Familie, das war ein ernster Mensch, der schon vor der Heirat Christ geworden war und hat die katholische Haustradition begründet, dann kam ein griechischer Arzt dazu, ein tschechischer Legionär, ein Graubündner Landsknecht, ein schwedischer Reiter und ein französischer Schauspieler, ein böhmischer Musikant - und das Alles hat am Rhein gelebt, gerauft, gesoffen, gesungen und Kinder gezeugt. Und der Goethe, der kam aus demselben Topf und der Beethoven und der Gutenberg und der Mathias Grünewald und so weiter und so weiter - das waren die Besten, mein Lieber. Vom Rhein sein, das heißt vom Abendland, das ist natürlicher Adel, das ist Rasse. Seien Sie stolz drauf, Leutnant Hartmann, und hängen sie die Papiere ihrer Großmutter auf den Abtritt!“ - „Ich habe keinen einzigen deutschen Nachkriegsfilm gesehen, der mir gefallen hätte, außer Des Teufels General“ von Helmut Käutner, den habe ich großartig gefunden“. (Fritz Lang)

Credits

Director:Helmut Käutner
Screenplay:Georg Hurdalek, Helmut Käutner
Director of photography:Albert Benitz (Atelieraufnahmen), Jost Graf von Hardenberg (Luftaufnahmen)
Editing:Klaus Dudenhöfer
Music:Archivaufnahmen
  
Cast: 
Curd JürgensGeneral Harras
Viktor de KowaSS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz
Karl JohnIngenieur Oderbruch
Eva-Ingeborg ScholzWaltraud Mohrungen, genannt Pützchen
Marianne KochDiddo Geiss
Camilla SpiraOlivia Geiss
Erica BalquéAnne Eilers
Albert LievenOberst Friedrich Eilers
Paul WestermeierUnteroffizier Korrianke, Harras' Fahrer
Karl Ludwig DiehlGeneraldirektor Hugo Mohrungen
Harry MeyenLeutnant Hartmann
Bum KrügerHauptmann Lüttjohann
Beppo BremHauptmann Pfundtmayer
Werner FuettererBaron Pflungk
Robert MeynGeneralleutnant von Stetten
Joseph OffenbachKriminalrat
Thea ThieleJenny Rosenfeld
Wolfried LierKellner Detlev
Ingrid van BergenLyra Schöppke
Reinhold NietschmannGeschäftsführer Otto
Inge MeyselFrau Korrianke
Wolfgang NeussFotograf
Gustl BuschPutzfrau bei Harras
Rudolf Fenner1. SD-Beamter
Horst Beck2. SD-Beamter
Emmy Percy-WüstenhagenWirtschafterin Therese
Joachim Hess1. SS-Wachmann
Werner Schumacher2. SS-Wachmann
Horst Breitenfeld3. SS-Wachmann
Hans DanielFliegeroffizier Hassdenteufel
Erich ScholzFliegeroffizier Vretske
Gerd Vespermann Theaterregisseur Rösler
Jochen-Wolfgang MeynKellner Francois
Werner RiepelKleinschmidt, Fahrer von Göring
Walter Weimann
Karl Schulz
Werner Dahms
Friedrich Schütter
Hans Lux
Erich Weiher
Wolfgang Borchert
Helmut KäutnerGörings Schatten
  
Production company:Real-Film GmbH (Hamburg)
Producer:Walter Koppel

All Credits

Director:Helmut Käutner
Assistant director:Erica Balqué
Screenplay:Georg Hurdalek, Helmut Käutner
based on:Carl Zuckmayer (Bühnenstück)
Director of photography:Albert Benitz (Atelieraufnahmen), Jost Graf von Hardenberg (Luftaufnahmen)
Assistant camera:Günter Haase, Bernhard Hellmund
Optical effects:Ernst Kunstmann
Still photography:Gabriele Du Vinage
Production design:Herbert Kirchhoff, Albrecht Becker, Dieter Bartels
Make-up artist:Walter Wegener, Heinz Fuhrmann
Costume design:Erna Sander, Helga Reuter (Assistenz)
Editing:Klaus Dudenhöfer
Sound:Werner Schlagge
Consultant:Rudolf P. Rennecke, Wolfgang Zechiel
Music:Archivaufnahmen
  
Cast: 
Curd JürgensGeneral Harras
Viktor de KowaSS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz
Karl JohnIngenieur Oderbruch
Eva-Ingeborg ScholzWaltraud Mohrungen, genannt Pützchen
Marianne KochDiddo Geiss
Camilla SpiraOlivia Geiss
Erica BalquéAnne Eilers
Albert LievenOberst Friedrich Eilers
Paul WestermeierUnteroffizier Korrianke, Harras' Fahrer
Karl Ludwig DiehlGeneraldirektor Hugo Mohrungen
Harry MeyenLeutnant Hartmann
Bum KrügerHauptmann Lüttjohann
Beppo BremHauptmann Pfundtmayer
Werner FuettererBaron Pflungk
Robert MeynGeneralleutnant von Stetten
Joseph OffenbachKriminalrat
Thea ThieleJenny Rosenfeld
Wolfried LierKellner Detlev
Ingrid van BergenLyra Schöppke
Reinhold NietschmannGeschäftsführer Otto
Inge MeyselFrau Korrianke
Wolfgang NeussFotograf
Gustl BuschPutzfrau bei Harras
Rudolf Fenner1. SD-Beamter
Horst Beck2. SD-Beamter
Emmy Percy-WüstenhagenWirtschafterin Therese
Joachim Hess1. SS-Wachmann
Werner Schumacher2. SS-Wachmann
Horst Breitenfeld3. SS-Wachmann
Hans DanielFliegeroffizier Hassdenteufel
Erich ScholzFliegeroffizier Vretske
Gerd Vespermann Theaterregisseur Rösler
Jochen-Wolfgang MeynKellner Francois
Werner RiepelKleinschmidt, Fahrer von Göring
Walter Weimann
Karl Schulz
Werner Dahms
Friedrich Schütter
Hans Lux
Erich Weiher
Wolfgang Borchert
Helmut KäutnerGörings Schatten
  
Production company:Real-Film GmbH (Hamburg)
Producer:Walter Koppel
Line producer:Gyula Trebitsch
Unit production manager:Heinz-Günter Sass
Location manager:Hans Joachim Wieland, Joachim Hess
Shoot:23.11.1954-25.01.1955: Hamburg-Fuhlsbüttel, Berlin; Real-Film-Studios Hamburg-Wandsbek
Original distributor:Europa-Filmverleih GmbH (Hamburg)
Length:3291 m, 120 min
Format:35mm, 1:1,33
Picture/Sound:s/w, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 17.02.1955, 09379, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 23.02.1955, Hannover, Weltspiele;
TV-Erstsendung: 24.04.1967, ZDF

Titles

Originaltitel (DE) Des Teufels General

Versions

Original

Length:3291 m, 120 min
Format:35mm, 1:1,33
Picture/Sound:s/w, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 17.02.1955, 09379, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 23.02.1955, Hannover, Weltspiele;
TV-Erstsendung: 24.04.1967, ZDF
 

Awards

IFF Venedig 1957
Graf-Volpi Pokal (ex aequo >Die Helden sind müde<), Beste männliche schauspielerische Leistung
 
IFF Berlin 1957
David-O. Selznick-Preis
 
Deutscher Filmpreis 1955
Filmband in Gold, Beste Nebendarstellerin
 
FBW 1955
Prädikat: wertvoll