Schneewittchen und die 7 Gaukler

Schneewittchen und die 7 Gaukler

BR Deutschland 1962, Spielfilm

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

"Für Dich geh' ich ins Kittchen"

Flache bis flaue Witzchen in einem Kurt-Hoffmann-Film? Wer ist verantwortlich? „Günter Neumann“. Berliner Kabarettist, der seine große Stunde in den unmittelbaren Jahren nach dem Krieg mit seiner „Revue der Stunde Null“ hatte, der später das Kalte-Kriegs-Kabarett „Der Insulaner“ schuf und für den Hoffmann-Film „Wir Wunderkinder“ einige der besten deutschen Nachkriegssongs schrieb. Neumann war schlagfertig, berlinisch-witzig, konnte zuspitzen und war um heitere Einfälle selten verlegen. Er schrieb acht Filme für Regisseur Kurt Hoffmann, dieses ist der siebente und zum ersten Mal ohne seinen Mitautor Heinz Pauck. Mit fatalen Folgen. So geht es zu: der Film spielt in der Schweiz - „Hier ist jeder Rappen für ihren Schimmel“, der Friseur - „Schampönchen, Schampönchen, dann sind wir wieder schönchen“, nach dem Sonnenbad - „So brav ist das Mädchen, als wär‘s aus Schokolädchen“, einer der Gaukler „Für dich, mein Schneewittchen, geh‘ ich sogar ins Kittchen“. Neumann, der Reimer. Die Valente singt ihren Hund an mit Namen „Herr Schmidt“. Es wird ständig gesungen. „Küss ich sie da oder soll ich sie später küssen?“ . „Heute ist ein schöner Tag, wie ich ihn so gerne mag“, das Bedienpersonal im Chor: „Alles für den Gast - habt ihr das erfasst“. Neumann, der Texter. Die Heizungsanlage funktioniert nicht im Hotel. Entweder ist es heiß oder zu kalt. Bei Hitze wollen sich alle ausziehen, bei Kälte fahren die Kellner auf Schlittschuhen zwischen den Tischen her. Neumann, der Dramaturg. Schließlich wird die kecke Helen Vita doch noch ausgebremst und der Hoteldirektor (mal wieder der Giller) kriegt sein „Schneewittchen“. Neumann, der Frauenversteher. Nachdem Kurt Hoffmann durch seine Filme diverse Produzenten reich gemacht hatte, wollte er nun gerne auch an die Tröge und produzierte selbst. Man darf annehmen, dass er vor lauter Buchführung die Regie nur noch im Sparmodus fahren konnte. Neumann verstolperte sich im eigenen Wortwitz, Hoffmann kalkulierte das Kalkül. Mit einem Sieb ist schlecht schöpfen.

Credits

Director:Kurt Hoffmann
Screenplay:Günter Neumann
Director of photography:Sven Nykvist
Editing:Hermann Haller
Music:Heino Gaze
  
Cast: 
Caterina ValenteDr. Anita Rossi
Walter GillerHotelier Norbert Lang
Hanne WiederInes del Mar
Rudolf RhombergArtist Simson
Georg ThomallaClown Lukas
Gaston PalmerClown Roderich
Ernst WaldowSubdirektor Säuberlich
Günther SchrammSchulreiter Marcel
Otto StorrClown Wenzel
Aladar HudiMesserwerfer Vitali
Helmut BraschDompteur Toni
Peter W. StaubFriseur Burghalter
Zarli CarigietHolzhändler Stauffinger
Henry VahlHotelgast Petersen
Horst TappertKünstleragent Hugendobler
Klaus HavensteinAgent Kämpfli
Albert PulmannFlädli
Inigo GalloDiener Pedro
Selma UrferMiss Peabody
Doris KiesowFrau Wuppertal
Paul BirgsHerr Wuppertal
Ellinor RichterMadame Tercier
Osman RaghebAbdullah
Rezci AlemzadehMingo
Erich SehnkeAlberto
Henry van Lyck1. Koch
Kurt Bülau2. Koch
Hannes Ganz3. Koch
Edgar WenzelKellner Alfonso
Klaus Delonge2. Kellner
Erhard Meissner3. Kellner
Richard Rüdiger4. Kellner
Karl WagnerWarenhausgeschäftsführer
Sigfrit SteinerInhaber Suter Heizungen
  
Production company:Independent Film GmbH (München + Berlin)
Producer:Heinz Angermeyer, Lazar Wechsler

All Credits

Director:Kurt Hoffmann
Assistant director:Eberhard Schroeder
Screenplay:Günter Neumann
Director of photography:Sven Nykvist
Assistant camera:Ernst Bollinger, Walter Riml
Optical effects:Walter Riml, Theodor Nischwitz, Ady Bollinger
Still photography:Li Erben
Production design:Otto Pischinger, Herta Pischinger
Make-up artist:Georg Jauss, Hans Hügi, Lore Blasweiler
Costume design:Charlotte Flemming
Editing:Hermann Haller
Sound:Martin Müller
Sound assistant:Bruno Kohler
Choreographer:Don Lurio
Music:Heino Gaze
Arrangement:Hans-Jürgen Naumann, Arno Flor
Music performer:Caterina Valente
Lyrics:Günter Neumann
  
Cast: 
Caterina ValenteDr. Anita Rossi
Walter GillerHotelier Norbert Lang
Hanne WiederInes del Mar
Rudolf RhombergArtist Simson
Georg ThomallaClown Lukas
Gaston PalmerClown Roderich
Ernst WaldowSubdirektor Säuberlich
Günther SchrammSchulreiter Marcel
Otto StorrClown Wenzel
Aladar HudiMesserwerfer Vitali
Helmut BraschDompteur Toni
Peter W. StaubFriseur Burghalter
Zarli CarigietHolzhändler Stauffinger
Henry VahlHotelgast Petersen
Horst TappertKünstleragent Hugendobler
Klaus HavensteinAgent Kämpfli
Albert PulmannFlädli
Inigo GalloDiener Pedro
Selma UrferMiss Peabody
Doris KiesowFrau Wuppertal
Paul BirgsHerr Wuppertal
Ellinor RichterMadame Tercier
Osman RaghebAbdullah
Rezci AlemzadehMingo
Erich SehnkeAlberto
Henry van Lyck1. Koch
Kurt Bülau2. Koch
Hannes Ganz3. Koch
Edgar WenzelKellner Alfonso
Klaus Delonge2. Kellner
Erhard Meissner3. Kellner
Richard Rüdiger4. Kellner
Karl WagnerWarenhausgeschäftsführer
Sigfrit SteinerInhaber Suter Heizungen
  
Production company:Independent Film GmbH (München + Berlin)
in association with:Praesens Film AG (Zürich)
Producer:Heinz Angermeyer, Lazar Wechsler
Line producer:Max Dora, Georg Richter
Location manager:Gustav Lautenbacher, Willy Strub, Philippe Dériaz
Length:3167 m, 116 min
Format:35mm
Picture/Sound:Eastmancolor, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 19.09.1962, 28955, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 14.12.1962, Berlin, Gloria

Titles

Originaltitel (DE) Schneewittchen und die 7 Gaukler
Schreibvariante (DE) Schneewittchen und die sieben Gaukler

Versions

Original

Length:3167 m, 116 min
Format:35mm
Picture/Sound:Eastmancolor, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 19.09.1962, 28955, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 14.12.1962, Berlin, Gloria
 

Overview

Bestandskatalog

Verfügbarkeit

Materials

Literature

KOBV-Suche