61. Berlinale – Weltkino im "Panorama"

03.01.2011 | 17:17 Uhr

61. Berlinale – Weltkino im "Panorama"



Nach Auswahlreisen durch Asien, Nord- und Südamerika sowie Europa steht mit 24 Filmen inzwischen knapp die Hälfte der insgesamt 50 "Panorama"-Präsentationen fest.


Sie bieten einen lebendigen Einblick in das Weltkino-Schaffen zur Zeit der vermeintlichen Nach-Krise und auch 2011 bestätigt sich, dass der Dokumentarfilm weiter stark bleibt: er wird etwa ein Drittel des Programms ausmachen.

Das Kinoprogramm der kommenden Arthouse-Saison zu entdecken und den Markt zu inspirieren, ist originäre Aufgabe des "Panoramas". Darunter sind bereits Namen wie José Padilha (Goldener Bär 2009 für "Tropa de elite"), Lee Tamahori ("Once Were Warriors") und der Mazedonier Milcho Manchevski sowie vielversprechende Newcomer wie Marie Kreutzer (Österreich), Jan Schomburg (Deutschland) und Michaël R. Roskam (Belgien). Unter den Dokumentarfilmern kehren Elfi Mikesch, Lynn Hershman Leeson, Cyril Tuschi und Rosa von Praunheim mit ihren neuen Werken ins "Panorama" zurück. Alle Filme werden als Weltpremieren oder Europa-Premieren präsentiert.

Der Queer Teddy Award, der aus dem "Panorama" hervorging und in allen Berlinale-Sektionen vergeben werden kann, wird sein 25. Jubiläum feiern. Weit über 20.000 Zuschauer werden sich zur Berlinale wieder am "PanoramaPublikumsPreis" beteiligen, der am 20. Februar 2011 verliehen wird.

Bislang wurden folgende Filme für Hauptprogramm, "Panorama Special" und "Panorama Dokumente" ausgewählt:

"Panorama" Hauptprogramm + "Panorama Special"

"Bu-dang-geo-rae" (The Unjust) von Seung-wan Ryoo, Republik Korea mit Jung-min Hwang, Seung-bum Ryoo, Hae-jin Yoo

"Chang-Pi-Hae" (Ashamed) von Soo-hyun Kim, Republik Korea mit Hyo-jin Kim, Kkobbi Kim

"Dance Town" von Kyu-hwan Jeon, Republik Korea mit Mir-an Ra, Seong-tae Oh

"The Devil"s Double" von Lee Tamahori, Belgien mit Dominic Cooper, Ludivine Sagnier

"Dirty Girl" von Abe Sylvia, USA mit Juno Temple, Milla Jovovich, William H. Macy, Dwight Yoakam, Mary Steenburgen, Jeremy Dozier

"Fjellet" (The Mountain) von Ole Giæver, Norwegen mit Ellen Dorrit Petersen, Marte Magnusdotter Solem

"The Guard" von John Michael McDonagh, Irland/ Großbritannien/Argentinien mit Brendan Gleeson, Don Cheadle, Mark Strong

"Majki" ("Mothers") von Milcho Manchevski, Mazedonien/Frankreich mit Ana Stojanovska, Vladimir Jačev, Dimitar Gjorgjievski, Ratka Radmanović, Salaetin Bilal

"Mishen" ("Target") von Alexander Zeldovich, Russische Föderation, Weltpremiere mit Maksim Sukhanov, Justine Waddell, Danila Kozlovsky, Daniela Stoyanovich, Nina Loshchinina

"Rundskop" ("Bullhead") von Michaël R. Roskam, Belgien mit Matthias Schoenaerts, Jeroen Perceval, Jeanne Dandoy, Barbara Sarafian, Frank Lammers

"Tropa de Elite 2 - o inimigo agora é outro" ("Elite Squad 2 - The Enemy within") von José Padilha, Brasilien mit Wagner Moura, Sandro Rocha, André Mattos, Maria Ribeiro, André Ramiro

"Über uns das All" von Jan Schomburg, Deutschland, Weltpremiere mit Sandra Hüller, Georg Friedrich, Felix Knopp


"Die Vaterlosen" (The Fatherless) von Marie Kreutzer, Österreich, Weltpremiere mit Andrea Wenzl, Philipp Hochmair, Andreas Kiendl, Emily Cox, Marion Mitterhammer

"Panorama Dokumente"

"The Advocate For Fagdom" von Angélique Bosio, Frankreich, Weltpremiere mit Bruce LaBruce, Gus Van Sant, John Waters

"The Black Power Mixtape 1967-1975" von Göran Hugo Olsson, Schweden/USA mit Stokley Carmichael, Angela Davis, Erykha Badu, Harry Belafonte

"BRASCH - Die Widersprüche sind die Hoffnung" von Christoph Rüter, Deutschland, Weltpremiere

"Coming Home" von Tomer Heymann, Israel, Weltpremiere

"homo@lv" von Kaspars Goba, Lettland

"House Of Shame / Chantal All Night Long" von Johanna Jackie Baier, Deutschland, Weltpremiere mit Chantal Lehner, Andreas Schwarz, Joey Arias, Sherry Vine, Gloria Viagra

"Die Jungs vom Bahnhof Zoo" ("Rent Boys") von Rosa von Praunheim Deutschland, Weltpremiere mit Sergiu Grimalschi, Lutz Volkwein, Wolfgang Werner, Peter Kern, Master Patrick

"Khodorkovsky" von Cyril Tuschi, Deutschland, Weltpremiere mit Mikhail Khodorkovsky

"Mondo Lux" von Elfi Mikesch, Deutschland, Weltpremiere mit Isabelle Huppert, Ingrid Caven, Wim Wenders, Rosa von Praunheim, Monika Keppler

"!Women Art Revolution - A Secret History" von Lynn Hershman Leeson, USA mit Yvonne Rainer, Judy Chicago, Guerilla Girls, B. Ruby Rich, Carolee Schneeman

"We Were Here" von David Weissman, USA mit Ed Wolf, Paul Boneberg, Guy Clark, Eileen Glutzer, Daniel Goldstein

Quelle:
www.berlinale.de