Auszeichnungen der 60. Internationalen Filmfestspiele Locarno

13.08.2007 | 12:40 Uhr

Auszeichnungen der 60. Internationalen Filmfestspiele Locarno



Bei der Preisverleihung der 60. Internationalen Filmfestspiele in Locarno wurde am Samstagabend die ungarisch-deutsche Koproduktion "Tejút" von Benedek Fliegauf mit dem Goldenen Leoparden in der Sektion Cinéastes du présent ausgezeichnet.



Im internationalen Kurzfilmwettbewerb wurde der Silberne Leopard an die deutsch-türkische Produktion "Bende Sira – Ich bin dran" von Ismet Ergün verliehen.

Die südkoreanische Produktion "Memories", mit u. a. einem Beitrag von Harun Farocki, erhielt im internationalen Wettbewerb den Spezialpreis der Jury.

"Las Vidas Posibles" von Sandra Gugliotta, der ebenfalls im internationalen Wettbewerb zu sehen war, erhielt eine besondere Erwähnung der CICAE-Jury.

Die Jury der Semaine de la Critique verlieh ihren Preis an "Allein in vier Wänden" von Alexandra Westmeier. Der beeindruckende Film wurde bereits bei seiner Weltpremiere am Eröffnungstag der Semaine von Publik und Presse gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Quelle:
German Films