"Drei" eröffnet KINO!2011 im MoMA New York

22.03.2011 | 17:18 Uhr

"Drei" eröffnet KINO!2011 im MoMA New York



Im Rahmen der von Laurence Kardish (Senior Curator, Department of Film) gegründeten jährlichen Filmserie im Museum of Modern Art (MoMA) in New York, präsentiert German Films vom 27. April bis 2. Mai das 32. Programm "KINO!2011: New Cinema from Germany".


Mit Unterstützung des Goethe-Instituts New York und des Deutschen Generalkonsulats werden insgesamt sieben aktuelle Film- und Fernsehproduktionen gezeigt, in Anwesenheit von zahlreichen deutschen Künstlern. Für die örtlichen Verleiher und Medienvertreter veranstaltet German Films einen Empfang im MoMA.

KINO!2011 eröffnet mit "Drei" von Tom Tykwer, der seinen für sechs deutsche Filmpreise nominierten Spielfilm persönlich präsentiert. Der US-Verleih Strand Releasing wird den Film in der zweiten Jahreshälfte in die US-amerikanischen Kinos bringen. Außerdem im Programm: der von Regina Ziegler produzierte Fernseh-Mehrteiler "Weissensee" von Friedemann Fromm. Zur Präsentation reisen neben dem Regisseur und der Produzentin die preisgekrönte Drehbuchautorin Annette Hess sowie weitere Teammitglieder an. Darüber hinaus laufen die beiden Dokumentarfilme "How to Make a Book With Steidl" von Gereon Wetzel in Anwesenheit des Regisseurs und Produzent Ingo Fliess sowie "Tanzträume" von Anne Linsel.


Drei Filmproduktionen sind dem deutschen Nachwuchs gewidmet: das von German Films initiierte Kurzfilmprogramm NEXT GENERATION 2010 sowie der ebenfalls für den Deutschen Filmpreis nominierte Film "Das Lied in mir" von Florian Cossen sowie "Picco" von Philip Koch.

In diesem Kontext lädt das Goethe-Institut New York zu einem Werkstattgespräch mit Philip Koch und Florian Cossen über ihre filmische Arbeit.

Partner der Veranstaltung: The Museum of Modern Art; Unterstützung durch Goethe-Institut New York, Deutsches Generalkonsulat New York.

Quelle:
www.german-films.de