Fünftes Festival des Deutschen Films in Tokio

13.10.2009 | 14:50 Uhr

Fünftes Festival des Deutschen Films in Tokio



Das 5. Festival des deutschen Films in Tokio (15.10. – 18.10.2009) präsentiert German Films Ihnen mit dem traditionellen Partner, dem Goethe Institut Japan und weiteren deutschen und japanischen Partnern und Sponsoren.


Am 15. Oktober wird das Festival mit "Soul Kitchen" von Fatih Akin eröffnet. Der Drehbuchautor und Hauptdarsteller Adam Bousdoukos, die Darstellerin Pheline Roggan sowie der Produzent Klaus Maeck werden persönlich anwesend sein, um ihren Film dem Publikum vorzustellen.

Weitere Filme im Hauptprogramm für Tokio sind: "Hilde" von Kai Wessel, "Der rote Punkt" von Marie Miyayama, "Buddenbrooks" von Heinrich Breloer, "Im Winter ein Jahr" von Caroline Link, "Deutschland 09" und unser Kurzfilmprogramm Next Generation. Aus Anlass unseres fünfjährigen Jubiläums zeigen wir in einer Retrospektive die beiden in Japan bereits erfolgreich gelaufenen Filme "Bella Martha" von Sandra Nettelbeck und "Run Lola Run" von Tom Tykwer.
Neben der bereits erwähnten Delegation für den Eröffnungsfilm, werden die Regisseure Kai Wessel und Marie Miyayama, der Produzent Martin Blankemeyer sowie der Kameramann Gernot Roll ihre Filme persönlich vorstellen.

German Films organisiert ein Mittagessen mit japanischen Verleihern, bei dem die Vertreter der deutschen Weltvertriebe die Möglichkeit haben ihre japanischen Kunden über die neuen Filme zu informieren.

Die Partner des Festivals sind: BKM, the German Federal Film Board (FFA), FilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, FilmFoerderung Hamburg, Filmstiftung NRW, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Wuerttemberg, Mitteldeutsche Medienfoerderung, Nordmedia, AG Kurzfilm, Goethe Institut Tokyo, Mercedes-Benz, Lufthansa, Bayer, TÜV Rheinland, DHL, Cinefil.

Quelle:
German Films