Sicher ist nichts

Sicher ist nichts

Deutschland 2011/2012, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Die selbstbewusste Helen erkrankt mit Ende sechzig an Demenz. Vom anfänglich humorvollen Umgang mit Vergesslichkeit, bis hin zum erschütternden Zustand des Realitätsverlusts, stellt der Film auf poetische und empathische Weise die Frage nach Verantwortung, Würde und nicht zuletzt Liebe. Liebe zu sich selbst und den Menschen, die uns nah sind.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2012

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

All Credits

Director:Nathalie Schulten
Screenplay:Nathalie Schulten
Director of photography:Sebastian Lautenbach
Assistant camera:Claire Jahn
Gaffer:Christian Kochmann
Set design:Katja Schröder (Szenenbild)
Property master:Katja Schröder
Costume design:Johanna Blott
Editing:Heike Gnida
Sound:Moritz Minhöfer
  
Cast: 
Franziska ArndtAnne
Ursula WernerHelen
Linn MüllerLuci
Gabriele SchulzeAgnes
Ilse StrambowskiRenate
Eva ZeidlerHeidi
  
Production company:Fachhochschule Dortmund (Dortmund)
Producer:Nathalie Schulten
Unit production manager:Katrin Eckert
Funding:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Length:24 min
Format:HDCam, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Screening:Uraufführung (DE): 01.2012, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb

Titles

Originaltitel (DE) Sicher ist nichts

Versions

Original

Length:24 min
Format:HDCam, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Screening:Uraufführung (DE): 01.2012, Saarbrücken, Max Ophüls Preis - Wettbewerb
 

Overview

Literature

KOBV-Suche