Hafen der Hoffnung

Hafen der Hoffnung

Deutschland / Schweden 2012, Dokumentarfilm

Inhalt

65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs macht der schwedische Regisseur Magnus Gertten anhand von Archivaufnahmen und Passagierlisten des schwedischen Roten Kreuzes Überlebende des Holocaust ausfindig, die im April 1945 aus verschiedenen Konzentrationslagern befreit und nach Malmö gebracht wurden. Die "Displaced Persons" berichten vom Schrecken der KZ-Vergangenheit und davon, wie sich ihr Leben nach der Ankunft im "Hafen der Hoffnung" entwickelte.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

All Credits

Titles

Originaltitel (DE) Hafen der Hoffnung

Versions

Original

Length:90 min
Format:16:9
Picture/Sound:Farbe & s/w, Dolby
 

Overview

Verfügbarkeit

Literature

KOBV-Suche