Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi

Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi

Deutschland 2012/2013, Spielfilm

Inhalt

Im Leben von Polizeihauptmeister Franz Eberhofer läuft es nicht gerade rund. Er lebt im niederbayerischen Niederkaltenkirchen bei seiner schwerhörigen Großmutter, seine Freundin Susi macht einem anderen schöne Augen, sein Bruder lässt ihn ständig auf sein Kind aufpassen, und zu allem Überfluss baut sein Vater Cannabis an. Der Arbeitsalltag verlangt ihm wenig ab. Plötzlich findet man auf den Bahngleisen die Leiche des allseits unbeliebten Schuldirektors Höpfl, an dessen Hauswand "Stirb du Sau" gesprüht worden war. Im Gegensatz zu seinem Vorgesetzten glaubt Eberhofer nicht an Selbstmord und macht sich mit seinem Münchener Ex-Kollegen Rudi Birkenberger auf die Spurensuche.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

Director:Ed Herzog
Screenplay:Christian Zübert
Director of photography:Sebastian Edschmid
Editing:Benjamin Hembus, Stefan Essl
Music:Martin Probst
  
Cast: 
Sebastian BezzelFranz Eberhofer
Simon SchwarzRudi Birkenberger
Ilse NeubauerOma Eberhofer
Eisi GulpPapa Eberhofer
Gerhard WittmannLeopold Eberhofer
Chi LePanida
Lisa Maria PotthoffFranz' Freundin Susi
Siegfried ZimmerschiedDienststellenleiter Moratschek
Maria HofstätterFrau Beischl
Stephan ZinnerMetzger Simmerl
Daniel ChristensenHeizungspfuscher Flötzinger
Max SchmidtWirt Wolfi
Thomas KügelBürgermeister
Elisabeth WasserscheidJessi
Robert PalfraderRektor Höpfl
Nina ProllSophie Höpfl
Nadeshda BrennickeAngie
Ernst HannawaldBruno
Moritz KatzmairFeinrippnachbar
Alexander LieglMann mit Wetterstation
Jürgen FischerBahnpolizist
  
Production company:Constantin Television GmbH (München)
Producer:Kerstin Schmidbauer

All Credits

Director:Ed Herzog
Assistant director:Leslie Fritz
Script supervisor:Anke Reichert
Screenplay:Christian Zübert
based on:Rita Falk
Director of photography:Sebastian Edschmid
Assistant camera:Daniel Erb
Still photography:Bernd Schuller
Key grip:Thomas Apel
Production design:Doerthe Komnick
Property master:Hermann Größ
Stand-by props:Claudia Kiefer
Make-up artist:Brigitte Dettling, Christiane Greve
Costume design:Walter Schwarzmeier
Costumes:Corinna Simone Sommerwerk
Editing:Benjamin Hembus, Stefan Essl
Sound:Christian Götz
Sound assistant:Peter Brückelmaier
Casting:Franziska Aigner-Kuhn
Music:Martin Probst
  
Cast: 
Sebastian BezzelFranz Eberhofer
Simon SchwarzRudi Birkenberger
Ilse NeubauerOma Eberhofer
Eisi GulpPapa Eberhofer
Gerhard WittmannLeopold Eberhofer
Chi LePanida
Lisa Maria PotthoffFranz' Freundin Susi
Siegfried ZimmerschiedDienststellenleiter Moratschek
Maria HofstätterFrau Beischl
Stephan ZinnerMetzger Simmerl
Daniel ChristensenHeizungspfuscher Flötzinger
Max SchmidtWirt Wolfi
Thomas KügelBürgermeister
Elisabeth WasserscheidJessi
Robert PalfraderRektor Höpfl
Nina ProllSophie Höpfl
Nadeshda BrennickeAngie
Ernst HannawaldBruno
Moritz KatzmairFeinrippnachbar
Alexander LieglMann mit Wetterstation
Jürgen FischerBahnpolizist
  
Production company:Constantin Television GmbH (München)
Commissioned by:ARD (DE), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Degeto Film GmbH (Frankfurt am Main)
Producer:Kerstin Schmidbauer
Producer (TV):Katja Kirchen (ARD Degeto), Stephanie Heckner (BR)
Line producer:Lutz Weidlich
Unit production manager:Steffen Guenther
Location manager:Dietmar Hochberger, Sibylle Follmer (Motiv), Oliver Cohn (Set)
Post-production:Thorsten Wirth
Shoot:16.09.2012-16.10.2012: Frontenhausen, Landkreis Dingolfing-Landau, München und Umgebung
Original distributor:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Length:88 min
Format:HD, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Rating:FSK-Prüfung (DE): 25.07.2013, 139843, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 29.06.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Fernsehen;
Kinostart (DE): 01.08.2013;
TV-Erstsendung (DE): 05.12.2013, ARD

Titles

Originaltitel (DE) Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi

Versions

Original

Length:88 min
Format:HD, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Rating:FSK-Prüfung (DE): 25.07.2013, 139843, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 29.06.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Fernsehen;
Kinostart (DE): 01.08.2013;
TV-Erstsendung (DE): 05.12.2013, ARD
 

Overview

Videos

Number of visitors

511.197 (Stand: Dezember 2013)
Quelle: FFA

More at filmportal

Literature

KOBV-Suche