Gaza Surf Club

Gaza Surf Club

Deutschland 2014-2016, Dokumentarfilm

Inhalt

Gefangen in einem schmalen Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten und regiert von der radikalislamischen Hamas: Die jungen Surfer von Gaza haben genug von Besatzung, Krieg und religiösem Fanatismus. Sie wollen leben. Ihre einzige Freiheit in der Trümmerlandschaft ist das Meer. Im Gleiten auf den Wellen nehmen sie sich eine Auszeit vom permanenten Ausnahmezustand – und protestieren gegen die Restriktionen ihrer Regierung.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2017

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

All Credits

Director:Philip Gnadt, Mickey Yamine
Co-Director:Hossam Wahbeh
Screenplay:Philip Gnadt (Konzept), Michael Dupke (Konzept)
Director of photography:Niclas Reed Middleton
Editing:Marlene Assmann, Helmar Jungmann
Sound editor:David Rusitschka
Sound design:David Rusitschka
Sound:Mohammed Alsousi
Music:Sary Hany
Production company:Little Bridge Pictures (Berlin), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Producer:Andreas Schaap, Benny Theisen, Mickey Yamine
Co-Producer:Stephanie Yamine
Producer (TV):Jutta Krug (WDR)
Line producer:Hazem Balousha (Gaza)
Shoot:03.2014-: Gaza
Original distributor:Farbfilm Verleih GmbH (Berlin)
Funding:Robert Bosch Stiftung GmbH (Stuttgart), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart)
Length:87 min
Format:DCP, 1:2,39
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Rating:FSK-Prüfung (DE): 28.10.2016, 163748, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (CA): 09.2016, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 01.2017, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 30.03.2017

Titles

Originaltitel (DE) Gaza Surf Club
Arbeitstitel (DE) Three Mile Riders

Versions

Original

Length:87 min
Format:DCP, 1:2,39
Picture/Sound:Farbe, Dolby
Rating:FSK-Prüfung (DE): 28.10.2016, 163748, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (CA): 09.2016, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 01.2017, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
Kinostart (DE): 30.03.2017
 

Awards

FBW 2017
Prädikat: wertvoll
 

Overview

Videos

Number of visitors

5.224 (Stand: Mai 2017)
Quelle: FFA

Literature

KOBV-Suche