So was von da

So was von da

Deutschland 2016/2017, Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des Romans von Tino Hanekamp. Silvester in Hamburg. Oskar Wrobel betreibt seit Jahren am Ende der Reeperbahn einen Musikclub in einem ehemaligen Krankenhaus. Der Laden war ein Hit, Oskars Leben eine einzige Party. Doch damit soll nun Schluss sein: Oskar hat Schulden und der Club muss schließen. Während auf den Straßen von St. Pauli die Neujahrs-Vorfreude steigt, bereitet er die große Abschlussparty vor. Wie es danach weitergehen soll, weiß er nicht. Zugleich überstürzen sich die Ereignisse: Ein verzweifelter Ex-Zuhälter taucht in Oskars Wohnung auf, sein bester Freund Rocky droht am Ruhm zu zerbrechen und die lebenslustige Nina pinselt alles schwarz an. In Oskars Club herrscht sowieso das totale Chaos. Auch der tote Elvis und die Hamburger Innensenatorin machen die Situation nicht einfach. Ganz zu schweigen von den Frauen in Oskars Leben, Nina und Mathilda.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

Director:Jakob Lass
Screenplay:Jakob Lass, Hannah Schopf
Director of photography:Timon Schäppi
Editing:Gesa Jäger
  
Cast: 
Niklas BruhnOskar Wrobel
Mathias BloechRocky
Martina Schöne-RadunskiNina
Tinka FürstMathilda
Johannes HaasSunny
Corinna HarfouchInnensenatorin
Bela B. FelsenheimerToter Elvis
Esther BlankenhagelLeo
David SchütterPablo
Lana CooperBenny
  
Production company:C-Films GmbH (Hamburg)
Producer:Benjamin Seikel

All Credits

Director:Jakob Lass
Screenplay:Jakob Lass, Hannah Schopf
based on:Tino Hanekamp (Roman)
Director of photography:Timon Schäppi
Still photography:Georges Pauly, Gordon A. Timpen
Production design:Anna Alaeddine
Make-up artist:Alexandra Lebedynski
Costume design:Christine Zahn
Editing:Gesa Jäger
Sound:Torsten Többen
  
Cast: 
Niklas BruhnOskar Wrobel
Mathias BloechRocky
Martina Schöne-RadunskiNina
Tinka FürstMathilda
Johannes HaasSunny
Corinna HarfouchInnensenatorin
Bela B. FelsenheimerToter Elvis
Esther BlankenhagelLeo
David SchütterPablo
Lana CooperBenny
  
Production company:C-Films GmbH (Hamburg)
in co-production with:DCM Mitte Productions GmbH (Berlin), Tatami Film GmbH (Hamburg)
Producer:Benjamin Seikel
Producer:Sebastian Zühr
Location manager:Jan Zigulla, Heiko Becker
Shoot:17.10.2016-09.12.2016: Hamburg
Original distributor:DCM Film Distribution GmbH (Berlin)
Funding:Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen)
Length:91 min
Format:DCP, CinemaScope
Picture/Sound:Farbe, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 15.12.2017, 174735, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Screening:Kinostart (DE): 10.05.2018

Titles

Originaltitel (DE) So was von da

Versions

Original

Length:91 min
Format:DCP, CinemaScope
Picture/Sound:Farbe, Ton
Rating:FSK-Prüfung (DE): 15.12.2017, 174735, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Screening:Kinostart (DE): 10.05.2018
 

Overview

More at filmportal

Literature

KOBV-Suche