Du sollst nicht lieben

Du sollst nicht lieben

Israel / Deutschland / Frankreich 2009, Spielfilm

Inhalt

Der Film erzählt eine schwule Liebesgeschichte im Herzen einer ultra-orthodoxen jüdischen Gemeinde in Jerusalem: Der Schlachter Aaro, ein tief religiöser, jüdisch-orthodoxer Familienvater stellt den heimatlosen Religionsschüler Ezri als Aushilfe in seinem Laden ein. Als Aaron sich in den 20 Jahre jungen Mann verliebt und sich auf eine Affäre mit ihm einlässt, stürzt ihn dies in einen tiefen moralischen und religiösen Konflikt.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

All Credits

Director:Haim Tabakman
Screenplay:Merav Doster
Director of photography:Axel Schneppat
Optical effects:Uwe Zerrweck
Set design:Avi Fahima
Costume design:Yam Brusilovsky
Editing:Dov Stoyer
Sound design:Gil Toren
Casting:Yael Aviv
Music:Nathaniel Mechaly
  
Cast: 
Zohar StraussAaron
Ran DankerEzri
TinkerbellRivka
Tzahi GradRabbi Vaisben
Isaac SharryMordechai
  
Production company:Riva Filmproduktion GmbH (Hamburg), Pimpa Film Productions (Tel Aviv), Satori Productions (Paris)
in co-production with:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
in association with:Keshet Broadcasting (IL), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Producer:Rafael Katz, David C. Barrot, Isabelle Attal, Michael Eckelt
Executive producer:Christian Vennefrohne, Itai Tamir
Shoot:15.10.2008-05.12.2008: Israel, Tel Aviv
Original distributor:Edition Salzgeber & Co. Medien GmbH (Berlin)
Funding:Israel Film Fund (Tel Aviv), Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) (Hamburg)
Length:2466 m, 90 min
Format:35mm
Picture/Sound:Farbe , Dolby Digital
Rating:FSK-Prüfung (DE): 07.04.2010, 122334, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (FR): 05.2009, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 20.05.2010

Titles

Originaltitel (DE) Du sollst nicht lieben
Weiterer Titel (IL) Einaym Pkuhot
Weiterer Titel (IL DE FR) Eyes wide open

Versions

Original

Length:2466 m, 90 min
Format:35mm
Picture/Sound:Farbe , Dolby Digital
Rating:FSK-Prüfung (DE): 07.04.2010, 122334, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (FR): 05.2009, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 20.05.2010
 

Awards

FBW 2011
Prädikat: besonders wertvoll
 

Overview

Videos

Materials

Number of visitors

20.352 (Stand: Juli 2010)
Quelle: FFA

More at filmportal

Literature

KOBV-Suche