Oshima

Oshima

Deutschland 2010, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Der übermüdete Japaner Oshima verpasst seinen Anschlussflug nach Tokio und muss eine Nacht in einer deutschen Großstadt verbringen. Der Jetlag und die schmerzliche Erinnerung an den Verlust seiner Familie lassen ihn nicht schlafen. Er lässt sich mit einem deutsche Geschäftspartner durch die fremde Stadt treiben und verliert sich immer mehr in der Nacht. In dieser Nacht verschwindet Oshima spurlos. Er scheint sich in der Nacht aufgelöst zu haben aus Heimweh nach einem Ort, den es nur noch in seiner Erinnerung gibt.


Quelle: Internationale Hofer Filmtage 2010

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

Director:Lars Henning
Screenplay:Lars Henning
Director of photography:Carol Burandt von Kameke
Editing:Jan von Rimscha
Music:Jan Žert
  
Cast: 
Yuki IwamotoOshima
Nina FogIzumi
Devid Striesow
Karolina Porcari
Hakan Orbeyi
Jens WachholzPolizist
  
Production company:Radical Media! (Köln)

All Credits

Director:Lars Henning
Screenplay:Lars Henning
Director of photography:Carol Burandt von Kameke
Assistant camera:Boye Klüver
Steadycam operator:Marc Stoppenbach, Alex Traumann
Still photography:Christoph-Lucas Hütter
Lighting design:Roger Altmann
Gaffer:Julius Wirsching
Key grip:Benjamin Rasch
Set design:Andrea Glufke (Set Decorator)
Property master:Steffi Bauerfeind
Make-up artist:Jenny Uhlig
Costume design:Marina Popkova-Sologub
Editing:Jan von Rimscha
Sound design:André Zimmermann
Sound:Kai Florian Ersfeld
Music:Jan Žert
  
Cast: 
Yuki IwamotoOshima
Nina FogIzumi
Devid Striesow
Karolina Porcari
Hakan Orbeyi
Jens WachholzPolizist
  
Production company:Radical Media! (Köln)
in co-production with:Kunsthochschule für Medien (KHM) (Köln), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Co-Producer:Ulrich Otto
Producer:Eva Laass
Unit production manager:Andreas Kohn
Location manager:Thomas Kürsten, Martina Berger (Set)
Shoot:: Köln, Weeze, Hürth, Dormagen
Funding:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Length:35 min
Format:DigiBeta, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby SR
Rating:FSK-Prüfung (DE): 31.05.2011, 127965, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 20.09.2010, Köln, Showcase;
Aufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis

Titles

Originaltitel (DE) Oshima

Versions

Original

Length:35 min
Format:DigiBeta, 16:9
Picture/Sound:Farbe, Dolby SR
Rating:FSK-Prüfung (DE): 31.05.2011, 127965, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Screening:Uraufführung (DE): 20.09.2010, Köln, Showcase;
Aufführung (DE): 18.01.2011, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis
 

Awards

2011
Deutscher Kamerapreis, Kurzfilm
 

Overview

Literature

KOBV-Suche