Claudia Gleisner

Claudia Gleisner

Schnitt
*1963 Kassel

Biography

Seit über 20 Jahren ist Claudia Gleisner als Filmeditorin tätig, schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Dokumentarfilm.

In den 1990er Jahren arbeitete sie in Nordrhein-Westfalen mit dem Künstler und Produzenten Klaus Armbruster an dem Gesamtkunstwerk "Ruhrwerk", an Tanzfilmen und Kunstinstallationen.

Claudia Gleisner montierte preisgekrönte Kinofilme wie "Zakir and His Friends" (1997), "Sollbruchstelle" (2008) und "Das Dschungelradio" (2009), war Jurorin bei zahlreichen Filmfestivals und hält Seminare, unter anderem für den WDR. Sie ist geschäftsführender Vorstand im BFS - Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

Seit 2002 lebt Claudia Gleisner in Berlin.

Filmography

2009 Träume der Lausitz
Editing
 
2009 Das Dschungelradio
Editing
 
2008 Sollbruchstelle
Editing
 
2004 Eine Sommergeschichte
Editing
 
1998-2006 Ruhrwerk - Ein Portrait
Editing
 
1997 Zakir and His Friends
Editing
 
1996-1999 Mythos, Macht und Mörder
Editing
 
1993/1994 Wenn ich in die Tiefe schaue
Editing
 

Overview

Literature

KOBV-Suche