Hauptmann Florian von der Mühle

Hauptmann Florian von der Mühle

DDR 1967/1968, Spielfilm

Inhalt

Der Müller und ehemalige Hauptmann Florian hat sein Geld für den Krieg gegen Napoleon gegeben. Als er nach dem Krieg keinen Schadensersatz für seine zerstörte Mühle erhält, sondern auch noch Steuern für sie zahlen soll, macht er sich auf den Weg nach Wien, um dort vor dem Kongress sein Recht einzuklagen. Unterwegs rettet er die Duchessa von Guastalla bei einem Überfall. Auch sie will vor dem Wiener Kongress um ihr Recht kämpfen, denn Kaiser Franz II. macht ihr das Erbe streitig. Nach einigen Verwicklungen und Degengefechten kommen der listige Florian und die schöne Duchessa zu ihrem Recht – und werden ein Paar.

Comments

Have you seen this film? Then share your thoughts with us!

Credits

Director:Werner W. Wallroth
Screenplay:Werner W. Wallroth (nach der Erzählung "Die Winternachtsabenteuer" von Joachim Kupsch)
Director of photography:Eberhard Borkmann, Jürgen Kruse
Editing:Helga Emmrich
Music:Karl-Ernst Sasse
  
Cast: 
Manfred KrugHauptmann Florian
Regina BeyerDuchessa von Guastalla
Rolf HerrichtAmadeus
Gisela BestehornFreifrau von Colloredo
Jutta KlöppelFanny Schauendorf
Hans Hardt-HardtloffNepomuk
Rolf HoppePolizeidirektor
Doris AbeßerNanderl
Werner LierckAdjutant
Wolf SaboFürstenkanzler
Carmen-Maja AntoniGehilfin des Medicus
Peter Biele1. Sekretär
Eberhard CohrsDorfgendarm
Oskar FritzlerKanzlist
Karl-Ernst SasseStehgeiger
Jürgen KlaußFechter
Lilo GrahnResi
Wolfgang JasterZollwächter
Herbert KöferMedicus
Maximilian LarsenZuckerbäcker
Karl Heinz Oppel2. Sekretär
Roger ZerathOrdonnanz
Gerhard RacholdReiteranführer
Gerd StaigerSergeant der Wache
Otto Eduard StüblerOberkoch
Nico TuroffSchmied
Hans FiebrandtVorkoster
Günter SchubertKoch
Heide KippKüchenmagd
Horst SchäferWachsoldat im Karzer
  
Production company:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")

All Credits

Director:Werner W. Wallroth
Assistant director:Irene Maetzig, Günter Meyer
Screenplay:Werner W. Wallroth (nach der Erzählung "Die Winternachtsabenteuer" von Joachim Kupsch)
Scenario:Joachim Kupsch, Werner W. Wallroth
Script editor:Werner Beck
Director of photography:Eberhard Borkmann, Jürgen Kruse
Assistant camera:Dieter Jaeger, Heinz Wenzel, Hansjoachim König
Optical effects:Heinz Bormann
Optical effects camera:Kurt Marks
Production design:Joachim Otto (Szenenbild)
Set construction:Siegfried Hausknecht, Franz F. Fürst, Günter Kriewitz
Make-up artist:Heinz Kosse, Wolfgang Möwis, Deli Köthke, Regina Teichmann
Costume design:Barbara Müller
Editing:Helga Emmrich
Sound:Günther Witt, Georg Gutschmidt, Günter Lambert
Choreographer:Juan Corelli
Consultant:Hans-Eberhard Gäbel, Kurt Götz, Erwin Behling, Horst Beeck
Music:Karl-Ernst Sasse
Music performer:Berliner Rundfunkchor
  
Cast: 
Manfred KrugHauptmann Florian
Regina BeyerDuchessa von Guastalla
Rolf HerrichtAmadeus
Gisela BestehornFreifrau von Colloredo
Jutta KlöppelFanny Schauendorf
Hans Hardt-HardtloffNepomuk
Rolf HoppePolizeidirektor
Doris AbeßerNanderl
Werner LierckAdjutant
Wolf SaboFürstenkanzler
Carmen-Maja AntoniGehilfin des Medicus
Peter Biele1. Sekretär
Eberhard CohrsDorfgendarm
Oskar FritzlerKanzlist
Karl-Ernst SasseStehgeiger
Jürgen KlaußFechter
Lilo GrahnResi
Wolfgang JasterZollwächter
Herbert KöferMedicus
Maximilian LarsenZuckerbäcker
Karl Heinz Oppel2. Sekretär
Roger ZerathOrdonnanz
Gerhard RacholdReiteranführer
Gerd StaigerSergeant der Wache
Otto Eduard StüblerOberkoch
Nico TuroffSchmied
Hans FiebrandtVorkoster
Günter SchubertKoch
Heide KippKüchenmagd
Horst SchäferWachsoldat im Karzer
  
Production company:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")
Unit production manager:Werner Liebscher
Location manager:Otto Ziesenitz, Werner Pfeifer
Original distributor:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Length:3812 m, 140 min
Format:70mm, 1:2,21 (DEFA-70)
Picture/Sound:Orwocolor, 6-Kanal Magnetton
Screening:Uraufführung (DD): 21.11.1968, Berlin, Kosmos

Titles

Originaltitel (DD) Hauptmann Florian von der Mühle

Versions

Original

Length:3812 m, 140 min
Format:70mm, 1:2,21 (DEFA-70)
Picture/Sound:Orwocolor, 6-Kanal Magnetton
Screening:Uraufführung (DD): 21.11.1968, Berlin, Kosmos