Zimmer 205

Zimmer 205

Deutschland 2010-2012, Spielfilm

Inhalt

Die 19-jährige Katrin Nadolny freut sich auf ihr bald beginnendes Pädagogikstudium. Endlich kann sie ihren überfürsorglichen Vater und vor allem die Erinnerung an ihre depressive Mutter hinter sich lassen. Diese beging Selbstmord und wurde von Katrin gefunden; noch immer ist das Mädchen auf Psychopharmaka angewiesen, um das Trauma zu verwinden. Katrin zieht in ein Studentenwohnheim, findet schnell Anschluss an eine Clique von Studenten aus höheren Semestern und verliebt sich in den sympathischen Christian.

Doch nicht nur Katrins eigene Vergangenheit, sondern auch die ihrer Vormieterin aus dem Wohnheim holt sie ein, denn Annika bewohnte ebenfalls Zimmer 205 und verschwand im Jahr vor Katrins Einzug spurlos. Bald häufen sich seltsame Ereignisse: Katrin erhält mysteriöse E-Mails mit Videotagebüchern Annikas und hat wiederholt Visionen von einem Mädchen in einer roten Jacke. Als ihre Medikamente verschwinden und es im Wohnheim zu unerklärlichen Todesfällen kommt, beginnt Katrin zu ahnen, dass ihre neuen Freunde mehr über Annikas Verschwinden wissen, als sie zugeben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rainer Matsutani
Drehbuch:Eckhard Vollmar
Kamera:Jan Fehse
Schnitt:Marco Pav D'Auria
Musik:Wolfram de Marco
  
Darsteller: 
Jennifer UlrichKatrin Nadolny
Julia DietzeAnnika
Lucy Ella von ScheeleBeatrice
Inez Björg DavidCarmen
Marleen LohseSanne
Florian JahrNiko
Tino MewesDirk
Daniel RoesnerChristian
Hans-Uwe BauerVater Nadolny
André M. HennickeKommissar Urban
Gitta SchweighöferFrau Ruschkowski
Juliane GregoriUrbans Asssistentin
Paul RakhovskiyFotostudent
Kai Michael WolterFreund des Fotostudenten
Aaron LeInternet Angestellter
Karolina Thorwarthpolnische Mutter
Matthias HalbrockPastor
Tristan Göbel
  
Produktionsfirma:Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH (Berlin)
Produzent:Boris Schönfelder, Michael Kölmel

Alle Credits

Regie:Rainer Matsutani
Regie-Assistenz:Andreas Hoffmann
Script:Gabriele Mattner
Drehbuch:Eckhard Vollmar
hat Vorlage:Jannik Tai Mosholt
Kamera:Jan Fehse
Kamera-Assistenz:Helmut van der Wielen
Steadicam:Tilman Büttner
Optische Spezialeffekte:Markus Hauf, Stefan Kessner, Anne Fuhrmann (2D Artist )
Standfotos:Anke Neugebauer
Licht:Timm Brückner
Beleuchter:Thomas Thiele, Lars Voigtländer
Kamera-Bühne:Kenneth Cornils
Szenenbild:Carola Gauster, Colin Taplin
Storyboard:Jan Sasse
Außenrequisite:Moritz Heinlin
Innenrequisite:Thorsten Kuhne
Bühne:Daniel Lange
Maske:Annett Schulze, Juliane Hübner
Spezial-Maske:Georg Korpás
Kostüme:Silke Sommer
Garderobe:Virginia Breuer
Schnitt:Marco Pav D'Auria
Schnitt-Assistenz:Sebastian Bonde
Ton-Design:Jörg Theil, Markus Böhm
Ton:Markus Böhm, Jörg Theil
Ton-Assistenz:Lutz Lassek
Mischung:Christoph Wieczorek
Spezialeffekte:Till Hertrich, Klaus Mielich
Stunt-Koordination:Torsten Jerabek
Stunts:Tanja Pelster, Katja Bernet
Casting:Antje Bünker, Uwe Bünker
Musik:Wolfram de Marco
  
Darsteller: 
Jennifer UlrichKatrin Nadolny
Julia DietzeAnnika
Lucy Ella von ScheeleBeatrice
Inez Björg DavidCarmen
Marleen LohseSanne
Florian JahrNiko
Tino MewesDirk
Daniel RoesnerChristian
Hans-Uwe BauerVater Nadolny
André M. HennickeKommissar Urban
Gitta SchweighöferFrau Ruschkowski
Juliane GregoriUrbans Asssistentin
Paul RakhovskiyFotostudent
Kai Michael WolterFreund des Fotostudenten
Aaron LeInternet Angestellter
Karolina Thorwarthpolnische Mutter
Matthias HalbrockPastor
Tristan Göbel
  
Produktionsfirma:Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH (Berlin)
in Co-Produktion mit:Filmaufbau Leipzig GmbH (Leipzig), SevenPictures GmbH (Unterföhring), Arri Film & TV (München), MedienKontor Movie GmbH (Berlin)
Produzent:Boris Schönfelder, Michael Kölmel
Co-Produzent:Theo Baltz, Stefan Gärtner, Antonio Exacoustos jr., Walter Brus
Redaktion:Christian Balz, Yvonne Weber, Daniela Tully
Herstellungsleitung:Susanne Kusche
Aufnahmeleitung:Michaela Haupt, Bastian Rabe (Motiv), Mathias Frenzel (Motiv), Sven Jenuwein (Set)
Pre-Production:Benno Pastewka (Location Scout)
Dreharbeiten:27.01.2010-18.03.2010: Thüringen, Berlin, Brandenburg
Erstverleih:NFP Marketing & Distribution (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:2832 m, 103 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.10.2011, 130060, ab 16 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 04.04.2013

Titel

Originaltitel (DE) Zimmer 205
Weiterer Titel (DE) 205 - Zimmer der Angst
Weiterer Titel (DE) Das erste Semester
Weiterer Titel (DE) Zimmer 205 – Traust du dich rein?

Fassungen

Original

Länge:2832 m, 103 min
Format:35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.10.2011, 130060, ab 16 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 04.04.2013
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Besucherzahlen

40.708 (Stand: Dezember 2013)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche