52 Wochen sind ein Jahr

52 Wochen sind ein Jahr

DDR 1955, Spielfilm

Inhalt

Krestan Serbin, ein 64-jähriger sorbischer Landarbeiter, betrachtet sich selbst als eher unpolitisch. Er besitzt einen kleinen Acker sowie ein paar Schweine und eine Kuh und will all das später seiner Tochter Lena vererben, die aber recht wenig Interesse daran zeigt. Schwierig wird Krestans Lage, als er in die Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft integriert werden soll. Man bietet ihm sogar die Funktion eines Lehrlingsausbilders an. Doch Krestan will auf keinen Fall auf sein Eigentum verzichten, obwohl er der neuen Politik nicht grundsätzlich ablehnend gegenübersteht. Als die Ewiggestrigen in seinem Dorf versuchen, ihn für ihre Sache zu gewinnen und damit die fortschrittliche Entwicklung zu behindern, erkennt Krestan langsam, dass er Farbe bekennen muss. Als ihm schließlich noch klar wird, dass Lena den Hof sicher nicht übernehmen wird, tritt er der LPG bei.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Richard Groschopp
Regie-Assistenz:Walter Beck
Drehbuch:Jurij Brězan, Richard Groschopp
hat Vorlage:Jurij Brězan (Roman)
Dramaturgie:Ilse Langosch
Kamera:Joachim Hasler, Erich Gusko
Standfotos:Waltraud Pathenheimer
Bauten:Gerhard Helwig, Hermann Asmus
Maske:Gerhard Petri
Kostüme:Helga Scherff
Schnitt:Waltraud von Zehmen-Heinicke
Ton:Hubert Kübler
Musik:Hans Hendrik Wehding
  
Darsteller: 
Hans WehrlKrestan Serbin
Lotte LoebingerSerbinowa
Irene KorbLena
Kurt OligmüllerPeter
Erich FranzGessner
Fritz SchlegelLadusch
Lore FrischSonja
Egon WanderHerbert
Johannes ArpeMüller
Dorothea ThiesingMarta
Aribert GrimmerBaumann
Hans Joachim SchoelermannProfessor
William GadeKubank
Heinz KammerRinke
Georg NiemannRietschka
Fred DelmareFips
Ilse BastubbeLisa
Fritz LöfflerSchweinemeister
Egon VogelPostbote
Otto SaltzmannBauer
Else WolzBäuerin
Leonard PohlanJunge
Brunhild Haase1. Mädchen
Karin Jäppel2. Mädchen
Claudia PodehlWiga
Peter Herden1. Gangster
Augustin Kovacz2. Gangster
Jurij Winar
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Produktionsleitung:Hans-Joachim Schoeppe
Aufnahmeleitung:Fritz Delp, Lothar Klunter
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2401 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 17.11.1955, Berlin, Babylon, DEFA-Filmtheater Kastanienallee

Titel

Originaltitel (DD) 52 Wochen sind ein Jahr

Fassungen

Original

Länge:2401 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 17.11.1955, Berlin, Babylon, DEFA-Filmtheater Kastanienallee