Adopted

Adopted

Deutschland 2009/2010, Dokumentarfilm

Inhalt

Die Organisation ADOPTED vermittelt familiär bindungslosen, erwachsenen Europäern Pateneltern in Afrika. Großfamilien in Ghana warten bereits auf die bevorstehende Zusammenführung mit ihren neuen Familienmitgliedern. Der Film begleitet Thelma, Gisela und Ludger auf dem Weg zu ihren neuen Familien auf dem schwarzen Kontinent.

Quelle: Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2011

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Gudrun F. Widlok, Rouven Rech
Drehbuch:Gudrun F. Widlok (Konzept), Rouven Rech (Konzept)
Idee:Gudrun F. Widlok
Kamera:Grischa Schmitz
Titelgrafik:Thomas Schmidl
Schnitt:Julia Wiedwald
Ton-Design:Oliver Stahn
Ton:Oliver Stahn
Mischung:Oliver Stahn
Beratung:Bettina Blümner (Dramaturgie)
Musik:Matthias Falkenau
Produktionsfirma:Torero Film (Berlin/Konstanz), Hanfgarn & Ufer Film- und TV-Produktion (Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), Goethe Institut (Accra, Ghana)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Teresa Renn, Gunter Hanfgarn
Redaktion:Doris Hepp
Produktionsleitung:Andrea Ufer
Dreharbeiten:06.2009-07.2009: Berlin, Bremen, Accra (Ghana)
Erstverleih:imFilm Agentur + Verleih (Hamburg)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), Filmbüro Bremen e.V. (Bremen)
Länge:92 min
Format:HDCam, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.11.2010, 125122, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CH): 2010, Zürich, Film Festival;
Erstaufführung (DE): 20.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis;
Kinostart (DE): 01.03.2012

Titel

Originaltitel (DE) Adopted

Fassungen

Original

Länge:92 min
Format:HDCam, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.11.2010, 125122, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CH): 2010, Zürich, Film Festival;
Erstaufführung (DE): 20.01.2010, Saarbrücken, Max-Ophüls-Preis;
Kinostart (DE): 01.03.2012
 

Auszeichnungen

Saratov Sufferings Filmfestival 2011
Bester Dokumentarfilm
 
Filmschau Baden-Württemberg 2011
Dokumentarfilmpreis
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Literatur

KOBV-Suche