Akrobat schö-ö-ö-n...

Akrobat schö-ö-ö-n...

Deutschland 1942/1943, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Charlie, ein hochbegabter junger Akrobat, findet keine Arbeit. Eine Tänzerin und Kollegin, die er ausgebildet hat, vermittelt ihm wenigstens eine Stelle als Bühnenarbeiter in einem Varieté-Theater. Nach vielen chaotischen Ereignissen, Hochs und Tiefs, die ihn aber nie entmutigen, kommt seine Stunde: Eine Nummer fällt aus, und "Akrobat schööön" hat nun endlich seinen großen Auftritt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Wolfgang Staudte
Drehbuch:Wolfgang Staudte
Kamera:Georg Bruckbauer
Schnitt:Eva Kroll
Musik:Friedrich Schröder, Paul Hühn
  
Darsteller: 
Charlie RivelGroteskakrobat Charlie
Original Hiller-Girls (Berlin)
Clara TabodySängerin und Tänzerin Monika
Karl SchönböckOrlando
Käthe DyckhoffTrapezkünstlerin Bibiana
Fritz KampersKraftmensch Roto
Werner ScharfTrapezkünstler Fred Martoni
Nina RavenLydia
Einar BjörlingTrapezkünstler Bruno Martoni
Hans JunkermannDirektor
Henry LorenzenSekretär
Adolf ZieglerRegisseur
Oskar HöckerBühnenmeister
Karl KahlmannVarieté-Diener
Edgar PaulyPförtner
Klaus PuhlmannPeter
Herta WorellPeters Mutter
Walter Schramm-DunckerMann mit Baß
Karin Lüsebrink1. Sekretärin
Ursula Herking2. Sekretärin
Rella MarloArtistin
Heinz Wemper1. Bühnenarbeiter
Armin MünchSprachlehrer + 1. Gast
Ruth Buchardtelegante Dame
Karl-Heinz ReichelRegieassistent
Jockel StahlRevuetänzer
Bela KremoArtist
Hans Hermann SchaufußKrause
Hella TorneggGarderobiere
Charly BergerAngestellter des Theaters
Angelo FerrariGast im Restaurant
Meta WeberCharlies Zimmerfrau
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Werner Malbran)

Alle Credits

Regie:Wolfgang Staudte
Regie-Assistenz:Erich Frisch
Drehbuch:Wolfgang Staudte
Kamera:Georg Bruckbauer
Kamera-Assistenz:Wolfgang Hewecker
Standfotos:Franz von Klepacki, Schmachtenberger
Bauten:Erich Grave, Hans Luigi
Schnitt:Eva Kroll
Ton:Gerhard Franke
Musik:Friedrich Schröder, Paul Hühn
Gesang:Clara Tabori, Karl Schönböck
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Charlie RivelGroteskakrobat Charlie
Original Hiller-Girls (Berlin)
Clara TabodySängerin und Tänzerin Monika
Karl SchönböckOrlando
Käthe DyckhoffTrapezkünstlerin Bibiana
Fritz KampersKraftmensch Roto
Werner ScharfTrapezkünstler Fred Martoni
Nina RavenLydia
Einar BjörlingTrapezkünstler Bruno Martoni
Hans JunkermannDirektor
Henry LorenzenSekretär
Adolf ZieglerRegisseur
Oskar HöckerBühnenmeister
Karl KahlmannVarieté-Diener
Edgar PaulyPförtner
Klaus PuhlmannPeter
Herta WorellPeters Mutter
Walter Schramm-DunckerMann mit Baß
Karin Lüsebrink1. Sekretärin
Ursula Herking2. Sekretärin
Rella MarloArtistin
Heinz Wemper1. Bühnenarbeiter
Armin MünchSprachlehrer + 1. Gast
Ruth Buchardtelegante Dame
Karl-Heinz ReichelRegieassistent
Jockel StahlRevuetänzer
Bela KremoArtist
Hans Hermann SchaufußKrause
Hella TorneggGarderobiere
Charly BergerAngestellter des Theaters
Angelo FerrariGast im Restaurant
Meta WeberCharlies Zimmerfrau
  
Produktionsfirma:Tobis-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Werner Malbran)
Herstellungsleitung:Werner Malbran
Produktionsleitung:Werner Malbran
Aufnahmeleitung:Ernst Körner, Joe Rive
Dreharbeiten:02.12.1942-03.1943: Berlin: Theater des Volkes (= Großes Schauspielhaus); Grunewald-Atelier Berlin, Jofa-Atelier Berlin
Erstverleih:Deutsche Filmvertriebs GmbH (DFV) (Berlin)
Länge:2328 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.10.1943, B.59440, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung: 01.12.1943, Berlin, Alhambra Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DD): 29.01.1962, DFF

Titel

Originaltitel (DE) Akrobat schö-ö-ö-n...
weitere Schreibweise Akrobat schö-ö-ön
weitere Schreibweise Akrobat schööön

Fassungen

Original

Länge:2328 m, 85 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.10.1943, B.59440, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung: 01.12.1943, Berlin, Alhambra Kurfürstendamm;
TV-Erstsendung (DD): 29.01.1962, DFF
 

Prüffassung

Länge:2260 m, 83 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.06.1950, 01397, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 21.06.1971, 01397, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei [4. FSK-Prüfung]