Alaaf You

Alaaf You

Deutschland 2013-2016, Dokumentarfilm

Inhalt

Der erste "User Generated" Kinofilm über den Kölner Karneval: Als Mitmachfilm aus eingeschickten Smartphone-Videos von Liebhabern wie Gegnern des Volksfests, von eigens angereisten Feierwütigen ebenso wie von vor dem Fest geflüchteten Kölnern montiert, beleuchtet der Film verschiedenste Aspekte des traditionsreichen Ereignisses, das alljährlich am Donnerstag vor Aschermittwoch, pünktlich um 11.11 Uhr in die heiße Phase geht. Und er beweist: Der Kölner Karneval ist keine überkommene Tradition, sondern ein sehr lebendiger Anlass, der Menschen und Kulturen einander näherbringt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Baris Aladag
Kamera:Matteo Cocco, Max Tsui, Diana Harders, Michael Ciesla
Produktionsfirma:DM Democracy Media GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Eric Benz, Baris Aladag
Produktionsleitung:Sebastian Fröhlich
Aufnahmeleitung:Alexander Riech, Stefan Friese (Set), Ulrich Büchel (Motive)
Dreharbeiten:28.02.2014-05.03.2014: Köln
Erstverleih:Camino Filmverleih (Stuttgart)
Filmförderung:Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Länge:96 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.01.2016, 157134, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 21.01.2016

Titel

Originaltitel (DE) Alaaf You

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.01.2016, 157134, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 21.01.2016
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Literatur

KOBV-Suche