Alarmstufe V

Alarmstufe V

Deutschland 1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Um seine ehemalige Braut Hilde wiederzufinden, lässt der Polizist Richard Haller sich nach München zur Feuerschutzpolizei versetzen. Bei einem Kontrollgang durch eine Chemiefabrik trifft Haller tatsächlich auf Hilde, die als Sekretärin des Fabrikchefs arbeitet. Obwohl beide merken, dass sie sich noch immer lieben, kommt es nicht zur erhofften Versöhnung, denn Hilde ist eifersüchtig auf eine Tänzerin, mit der Richard sich getroffen hat; Haller wiederum sieht in dem zwielichtigen Wiedemann einen Nebenbuhler.


Schließlich bekommt Haller heraus, dass Wiedemann ein Verbrecher ist, der einen Plan ausheckt, um Radium aus dem Safe des Fabrikchefs zu stehlen. Als Wiedemann eines Nachts den Safeschlüssel aus dem Chefbüro stiehlt, gerät durch einen dummen Zufall Haller in Verdacht, der Täter zu sein. Nur mit Mühe kann er seine Unschuld beweisen, doch auch Wiedemann lässt sich nichts nachweisen. Deshalb entschließt sich Haller, den Täter auf eigene Faust zu überführen. Er lauert Wiedemann nachts im Büro des Fabrikchefs auf, als dieser gerade den Safe ausräumen will. Es kommt zu einer dramatischen Konfrontation, in deren Verlauf die Fabrik in Flammen aufgeht – und Hilde droht, in den Flammen umzukommen ...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Alois Johannes Lippl
Drehbuch:Alois Johannes Lippl, Fred Andreas
Kamera:Carl Hoffmann
Schnitt:Ferdinand Weintraub, Adolf Schlyßleder
Musik:Leo Leux
  
Darsteller: 
Heli FinkenzellerHilde Meindl
Ernst von KlipsteinRichard Haller
Charlotte DalysTänzerin Carla Valmeda
Bruno HübnerClown Nikolaus
Albert LippertSpion Wiedemann
Viktor AfritschHerr van Tessen
Friedrich DominHildes Chef Prof. Crusius
Hanne MertensDr. Erika Römer
Liesl KarlstadtFrau Kleebauer
Willem HolsboerBenno Hartl
Ernst Fritz FürbringerDirektor Gentzmer
Ludwig Schmid-WildyMartin Grosse
Paul WagnerKommandeur der Feuerschutzpolizei
Adolf GondrellDirektor Heinemann
Ernst KarchowKriminalkommissar
Ullrich HauptLeutant der Feuerschutzpolizei
Heini HandschumacherPolizeiwachtmeister Petersen
Margarete HaagenPutzfrau
Justus ParisKünstleragent Corrini
Werner NippenMajor der Feuerschutzpolizei
Heinz BurkartAbfüllmeister
Heinrich HauserNachtwächter
Ernst BarthelsKriminalbeamter
Else HellwigJunge Tänzerin
Hans SchulzElefantenbetreuer Achmed Shing
Walter Lantzsch
Wastl Witt
Franz Fröhlich
Karl Hanft
Walter Ebert-Grassow
Werner Leidenfrost
Helmut Kutzner
Gert Harsdorff
Rudolf Kunig
Dolf Zenzen
Anton Reimer
Franz Stick
Herbert Kroll
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)

Alle Credits

Regie:Alois Johannes Lippl
Regie-Assistenz:Adolf Schlyßleder
Drehbuch:Alois Johannes Lippl, Fred Andreas
Kamera:Carl Hoffmann
Kamera-Assistenz:Heinz Schnackertz
Standfotos:Walter Schultze
Bauten:Hans Sohnle, Wilhelm Vorwerg, Alfred Metscher (ungenannt)
Kostüme:Maria Pommer-Uhlig
Schnitt:Ferdinand Weintraub, Adolf Schlyßleder
Ton:Ludwig Heiss
Choreografie:Else Hellwig
Musik:Leo Leux
  
Darsteller: 
Heli FinkenzellerHilde Meindl
Ernst von KlipsteinRichard Haller
Charlotte DalysTänzerin Carla Valmeda
Bruno HübnerClown Nikolaus
Albert LippertSpion Wiedemann
Viktor AfritschHerr van Tessen
Friedrich DominHildes Chef Prof. Crusius
Hanne MertensDr. Erika Römer
Liesl KarlstadtFrau Kleebauer
Willem HolsboerBenno Hartl
Ernst Fritz FürbringerDirektor Gentzmer
Ludwig Schmid-WildyMartin Grosse
Paul WagnerKommandeur der Feuerschutzpolizei
Adolf GondrellDirektor Heinemann
Ernst KarchowKriminalkommissar
Ullrich HauptLeutant der Feuerschutzpolizei
Heini HandschumacherPolizeiwachtmeister Petersen
Margarete HaagenPutzfrau
Justus ParisKünstleragent Corrini
Werner NippenMajor der Feuerschutzpolizei
Heinz BurkartAbfüllmeister
Heinrich HauserNachtwächter
Ernst BarthelsKriminalbeamter
Else HellwigJunge Tänzerin
Hans SchulzElefantenbetreuer Achmed Shing
Walter Lantzsch
Wastl Witt
Franz Fröhlich
Karl Hanft
Walter Ebert-Grassow
Werner Leidenfrost
Helmut Kutzner
Gert Harsdorff
Rudolf Kunig
Dolf Zenzen
Anton Reimer
Franz Stick
Herbert Kroll
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Gerhard Heydenreich
Aufnahmeleitung:Theo Kaspar, Franz Wagner
Dreharbeiten:13.06.1941-08.1941: Hamburger Freihafen
Erstverleih:Bavaria Filmkunst Verleih GmbH (Berlin)
Länge:2515 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.12.1980, 51997, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 22.12.1941;
Berliner Erstaufführung (DE): 24.12.1941, Berlin, Germania-Palast Frankfurter Allee

Titel

Originaltitel (DE) Alarmstufe V

Fassungen

Original

Länge:2515 m, 92 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.12.1980, 51997, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 22.12.1941;
Berliner Erstaufführung (DE): 24.12.1941, Berlin, Germania-Palast Frankfurter Allee
 

Prüffassung

Länge:2562 m, 94 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 01.12.1941, B.56288, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (6)

Literatur

KOBV-Suche