Allein

Allein

Deutschland 2004, Spielfilm

Inhalt

Die Studentin Maria führt ein Leben, das durch Exzesse mit Sex, Tabletten und Alkohol geprägt ist. Ihr größter Feind ist das Alleinsein, das sie mit der Affäre zu dem älteren Wolfgang und zahlreichen One-Night-Stands zu bekämpfen versucht. Eines Morgens taucht an Marias Arbeitsplatz in der Universitätsbibliothek Jan auf. Die beiden kommen sich näher, und Maria spürt, dass sie zum ersten Mal eine aufrichtige und ehrliche Liebe erleben könnte. Sie möchte mit ihrem alten Leben brechen, weiß aber nicht, wie das gehen soll und hat Angst zu scheitern. Sie bemüht sich, ihre Vergangenheit vor Jan geheim zu halten. Gerade damit steuert sie auf eine Katastrophe zu.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Thomas Durchschlag
Regie-Assistenz:Till Bosse
Script:Dinah Rauenbusch
Drehbuch:Thomas Durchschlag
Dramaturgie:Christina Kaschuba (Beratung)
Kamera:Michael Wiesweg
Kamera-Assistenz:Kristina Klunkert
Material-Assistenz:Stefan Pott
Licht:Theo Lustig
Kamera-Bühne:Hendrik A. Kley
Ausstattung:Sonja Ilius (Szenenbild), Melanie Alsdorf (Szenenbild-Assistenz)
Außenrequisite:Peter Bolewski
Innenrequisite:Karola Soós
Maske:Frauke Horn
Kostüme:Ute Paffendorf, Elena Braun (Assistenz)
Schnitt:Ingo Ehrlich
Ton-Design:Claudia Herrendorf
Ton:Andreas Wölki
Ton-Assistenz:Georg Müller
Geräusche:Wilmont Schulze
Mischung:Meik Kornführer, Lars Ginzel
Beratung:Katrin Möres-Piepenbring
Casting:Anja Dihrberg
Musik:Maciej Sledziecki
Musik-Ausführung:Philip Zoubek
  
Darsteller: 
Lavinia WilsonMaria
Maximilian BrücknerJan
Victoria MayerSarah
Richy MüllerWolfgang
Tobias van DiekenNico
Holger KunkelRasmus
Peter FieselerYuppie
Daniel DrewesTaxifahrer
Wolfgang PackhäuserTherapeut
  
Produktionsfirma:Lichtblick Film- und Fernsehproduktion GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Joachim Ortmanns
Redaktion:Michael André (WDR)
Herstellungsleitung:Uwe Herpich
Produktionsleitung:Christian Fürst
Aufnahmeleitung:Steffen Müller
Produktions-Koordination:Bülent Nacaksiz
Dreharbeiten:04.2004-15.06.2004: Nordrhein-Westfalen
Erstverleih:Zorro Filmverleih GmbH (München-Geiselgasteig)
DVD-Erstanbieter:Sunfilm Entertainment GmbH (München)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Länge:2485, 91 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 26.07.2005, 103161, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.10.2004, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.07.2005;
TV-Erstsendung: 17.08.2006, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Allein

Fassungen

Original

Länge:2485, 91 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 26.07.2005, 103161, ab 12 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.10.2004, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.07.2005;
TV-Erstsendung: 17.08.2006, ARD
 

Auszeichnungen

Adolf-Grimme-Preis 2007
Mercedes-Benz-Förderstipendium
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

51.666 (Stand: Dezember 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche