Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Deutschland 2010/2011, Spielfilm

Inhalt

Der kleine Ben ist nicht gerade glücklich: vor kurzem ist er mit seinen Eltern von der Großstadt in eine Kleinstadt gezogen, in der neuen Schule fühlt er sich nicht recht wohl und die Nachbarstochter Charlotte scheint eine schreckliche Zicke zu sein. Zu allem Überfluss regnet es zwei Wochen vor Weihnachten wie aus Eimern, von besinnlicher Stimmung keine Spur. Dann passiert es: während eines heftigen Gewitters fällt plötzlich der Weihnachtsmann vom Himmel. Für Ben, der seinen Augen kaum traut, beginnt damit ein großes Abenteuer, denn der Weihnachtsmann braucht seine Hilfe: der böse Waldemar Wichteltod will Weihnachten in eine einzige Konsumorgie verwandeln. Mit unerwarteter Unterstützung von Charlotte und ihrem Hund Wutz treten Ben und sein neuer Freund an, um das Weihnachtsfest zu retten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Oliver K. Dieckmann
Regie 2. Stab:Olaf Benold
Regie-Assistenz:Jochen Gosch
Script:Patricia Leray
Drehbuch:Benjamin Bien, Robin Getrost, Uschi Reich
hat Vorlage:Cornelia Funke (Roman)
Kamera:Alexander Fischerkoesen
2. Kamera:Jens Winkler
Steadicam:Andreas Loev, Robert Stopfer
Optische Spezialeffekte:Hilmar Petersen
Standfotos:Tom Trambow
Licht:Marcus Venner
Beleuchter:Roman Breitwieser
Kamera-Bühne:Daniel Horn, Sascha Ossendorf
Szenenbild:Maximilian Lange
Art Director:Hucky Hornberger, Heike Lange
Storyboard:Nils Eckhardt
Außenrequisite:Thomas Höltzel
Innenrequisite:Kersten Grossmann
Maske:Tatjana Luckdorf, Silke Dotzauer
Kostüme:Andrea Spanier
Schnitt:Christian Nauheimer
Schnitt-Assistenz:Regina Faust
Ton:Johannes Paiha, Henk Trede
Ton-Assistenz:Achim Strommenger
Mischung:Bernhard Maisch
Spezialeffekte:Wolfgang Jäger
Stunt-Koordination:Mac Steinmeier
Casting:An Dorthe Braker, Marie Reich (Kinder)
Musik:Peter Wolf
  
Darsteller: 
Noah KrausBen Schuster
Alexander ScheerNiklas Julebukk
Mercedes Jadea DiazCharlotte Blumenfeld
Jessica SchwarzLena Schuster
Fritz KarlFred Schuster
Volker LechtenbrinkWaldemar Wichteltod
Christine UrspruchMatilda
Charly HübnerEmmanuel
Gruschenka StevensPatricia Blumenfeld
Paul AlhäuserMike
Tamino WeckerJonas
Eric EversChris
  
Synchronsprecher:Rufus Beck (Kobold), Konrad Wipp (Kobold)
Produktionsfirma:Uschi Reich Filmproduktion (München), Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH (München-Geiselgasteig)
in Co-Produktion mit:Kiddinx Filmproduktion GmbH (Berlin), Wega Filmproduktionsgesellschaft mbH (Wien), Dr. Wilfried Ackermann Filmproduktion GmbH & Co. KG (Taucha)
in Zusammenarbeit mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Uschi Reich
Co-Produzent:Veit Heiduschka, Michael Katz, Wilfried Ackermann
Redaktion:Gabriele Heuser, Irene Wellershoff, Jörg von den Steinen
Producer:Bernd Krause
Herstellungsleitung:Bernd Krause
Produktionsleitung:Dirk Engelhard
Aufnahmeleitung:Anja Gießing, Rudi Fleischhacker (Motiv), Annika Schröder (Set)
Dreharbeiten:06.12.2010-08.03.2011: München und Umgebung, Österreich
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmstandort Austria (FISA) (Wien)
Länge:2929 m, 107 min
Format:35mm, 1.2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.10.2011, 129756, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 24.11.2011

Titel

Originaltitel (DE) Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Fassungen

Original

Länge:2929 m, 107 min
Format:35mm, 1.2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.10.2011, 129756, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 24.11.2011
 

Auszeichnungen

Kinofest Lünen 2011
Rakete, Kinder- und Jugendfilmpreis
Schülerfilmpreis 10+
 
FBW 2011
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

313.248 (Stand: Dezember 2016)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche