Als Mutter streikte

Als Mutter streikte

BR Deutschland 1973/1974, Spielfilm

Inhalt

Hausfrau Clementine ist genervt. Schuld daran sind ihre drei Kinder und der ewig nörgelnde Ehemann - ein gestresster Schriftsteller, der mit seiner Arbeit nicht recht vorankommt. Kurzerhand entschließt sich die Hausfrau eine Auszeit zu nehmen und flieht vor dem Alltag.
Obwohl die verlassene Familie relativ zügig eine gutaussehende "Ersatzmutter" findet, bleibt das Chaos nicht aus. Erst als Clementine nach einer Woche zurück nach Hause kommt, kann das gewohnte Familienleben in geregelten Bahnen weitergehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Eberhard Schroeder
Regie-Assistenz:Ulrich Strobel
Drehbuch:Franz Seitz
hat Vorlage:Eric Malpass
Kamera:Wolfgang Treu
Kamera-Assistenz:Hartmut Zingel
Ausstattung:Helmut Gassner (Set Decorator)
Requisite:Wolfgang Krüger, Alois Mühlbauer
Maske:Sylvia Kramer
Kostüme:Ina Stein
Schnitt:Adolf Schlyßleder
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Peter HallDr. Harry Kemper
Gila von WeitershausenGloria
Belinda MayneViola
Gaby DohmDoris Bandel
Hartmut BeckerGillhof
Siegfried SchürenbergOnkel
Elisabeth FlickenschildtTante Clarissa
Johanna MatzClementine
Dominique Müller
Oliver Schündler
Tilo von Berlepsch
Rolf Boysen
Rudolf Schündler
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München), Terra-Filmkunst GmbH (Berlin)
Produzent:Franz Seitz
Produktionsleitung:Georg Föcking
Aufnahmeleitung:Rudolf Geiger
Länge:2482 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.02.1974, 46303, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 07.02.1974

Titel

Originaltitel (DE) Als Mutter streikte

Fassungen

Original

Länge:2482 m, 91 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.02.1974, 46303, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 07.02.1974
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche