Anmut sparet nicht noch Mühe. Die Geschichte der Kinder von Golzow. Eine Chronik

Anmut sparet nicht noch Mühe. Die Geschichte der Kinder von Golzow. Eine Chronik

DDR 1979/1980, Dokumentarfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Winfried Junge
Drehbuch:Winfried Junge (Konzept), Hans Eberhard Leupold (Konzept)
Drehbuch-Mitarbeit:Uwe Kant
Kommentar:Uwe Kant
Interviews:Winfried Junge
Dramaturgie:Andreas Voigt
Kamera:Hans Eberhard Leupold (u.a.)
Schnitt:Charlotte Beck
Mischung:Hans-Jürgen Mittag
Beratung:Dr. Eckhard Trümpler
Recherche:Barbara Junge (Dokumentation)
Musik:Gerhard Rosenfeld
Sprecher:Uwe Kant
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme (Berlin/DDR) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Dokument")
Produktionsleitung:Charlotte Galow
Dreharbeiten:: Golzow und Umgebung
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
DVD-Erstanbieter:Absolut Medien (Berlin)
Länge:2871 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w + Orwocolor, Mono
Aufführung:Kinostart (DD): 23.03.1980

Titel

Originaltitel (DD) Anmut sparet nicht noch Mühe. Die Geschichte der Kinder von Golzow. Eine Chronik
Reihentitel (DE) Die Chronik der Kinder von Golzow
Arbeitstitel (DD) Golzow VII.

Fassungen

Original

Länge:2871 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w + Orwocolor, Mono
Aufführung:Kinostart (DD): 23.03.1980
 

Auszeichnungen

1981
Nationalpreis III. Klasse
 
1980
Heinrich-von-Kleist-Kunstpreis des Bezirks Frankfurt/Oder