Anna Wunder

Anna Wunder

Deutschland / Schweiz 1999/2000, Spielfilm

Inhalt

1961 in einer deutschen Kleinstadt: Die 11-jährige Anna wächst ohne Vater auf, ihre Mutter Sophie trinkt, und um ihren kleinen Bruder Rolli muss sich meistens Anna kümmern. Als die Mutter in die Psychiatrie eingewiesen wird und das Sorgerecht zu verlieren droht, macht sich Anna mit ihrem Bruder auf die Suche nach ihrem Vater. Einen Hoffnungsschimmer stellt der
Holzhändler Franz dar, der der Bruder des angeblich verstorbenen Vaters ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Ulla Wagner
Drehbuch:Ulla Wagner
Kamera:Jolanta Dylewska
Ausstattung:Ulrich Bergfelder
Titel:Thomas Diesselhorst
Maske:Ronald Fahm
Kostüme:Ute Paffendorf
Schnitt:Lilo Gerber
Ton:Luc Yersin
Ton-Assistenz:Hartmut Teschemacher
Geräusche:Martin Langenbach
Mischung:Stephan Konken
Musik:Thomas Osterhoff
  
Darsteller: 
Alice DwyerAnna
Renée SoutendijkSophie
Götz SchubertFranz
Stephan DellgrünRolli
Hanspeter Müller-DrossartOskar
Marlon KittelMicky
Imogen KoggeOtti
Filip PeetersFritz
Maria HappelNachbarin
Reiner HeiseBriefträger
Traute HoessLehrerin
Christian KaiserGustav
Simone von ZglinickiOskars Frau
Jacqueline JeskeGisela
  
Produktionsfirma:Pandora Filmproduktion GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:C-Films AG (Zürich)
in Zusammenarbeit mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden), Schweizer Fernsehen für die deutsche und rätoromanische Schweiz (SF DRS) (Zürich)
Produzent:Karl Baumgartner, Christoph Friedel
Co-Produzent:Peter Reichenbach
Redaktion:Michael André, Andreas Schreitmüller, Martin Schmassmann
Ausführender Produzent:Raimond Goebel
Produktionsleitung:Claudia Steffen
Dreharbeiten:12.08.1999-30.09.1999: Wuppertal, Remscheid, Solingen, Schweiz
Erstverleih:Basis-Film Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Kuratorium Junger Deutscher Film (Wiesbaden), Bundesamt für Kultur des Eidgenössischen Department des Innern (EDI) (Bern)
Länge:98 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.10.2000, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung: 19.10.2001, Arte;
Kinostart (DE): 05.09.2002

Titel

Originaltitel (DE CH) Anna Wunder

Fassungen

Original

Länge:98 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.10.2000, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung: 19.10.2001, Arte;
Kinostart (DE): 05.09.2002
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche