Anonymus

Anonymus

Deutschland / USA 2010/2011, Spielfilm

Inhalt

Der Spielfilm nimmt eine Reihe von Theorien namhafter Literaturwissenschaftler als Basis und geht der Frage nach, ob William Shakespeare möglicherweise ein Hochstapler war, und seine Werke von einem anderen, anonymen Autor stammen.

Die (fiktive) Geschichte spielt in London um 1600: Edward de Vere, 17. Earl of Oxford, ist ein gebildeter Mann und leidenschaftlicher Autor. In einem Schrank sammeln sich seine heimlich verfassten Theaterstücke. Sein Status als Angehöriger des Hochadels im elisabethanischen England verbietet es ihm jedoch, seine Werke zu veröffentlichen. Er bittet den Bühnenautor Ben Jonson dies gegen Bezahlung und unter seinem eigenen Namen zu übernehmen. Jonson stimmt trotz mancher Vorbehalte zu und setzt dabei auch auf den trinkfreudigen Schauspieler William Shakespeare. Zugleich versucht de Vere, der vom Königshof verstoßen wurde, Einfluss auf die Machtkämpfe im Palast zu nehmen. Dabei setzt er auf das letzte ihm verbliebene Mittel – das Theater.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Roland Emmerich
Drehbuch:John Orloff
Kamera:Anna Foerster
Schnitt:Peter R. Adam
Musik:Thomas Wander, Harald Kloser
  
Darsteller: 
Vanessa RedgraveKönigin Elisabeth
Rhys IfansEdward de Vere, Graf von Oxford
Joely RichardsonDie junge Königin Elisabeth
David ThewlisWilliam Cecil
Xavier SamuelSouthhampton
Sebastian ArmestoBen Jonson
Sebastian ReidEssex
Rafe SpallWilliam Shakespeare
Edward HoggRobert Cecil
Jamie Campbell BowerDer junge Edward de Vere, Graf von Oxford
Derek JacobiProlog
Patrick DiemlingOxfords Lehrling
Antje ThieleLady de Vere
Martina YskerHofdame
Heike SplettstößerLady Cecil
Claudia Funkejunge Dame
Michael S. RuscheinskyElizabeths Leibwächter
Patricia Grovewartende Dame
Steffi SattlerFrau von König James I
Isaiah MichalskiJunge
  
Produktionsfirma:Centropolis Entertainment (Culver City)
Produzent:Roland Emmerich, Robert Leger, Larry Franco

Alle Credits

Regie:Roland Emmerich
Regie-Assistenz:Christopher Doll, Corinne Le Hong
Dialog-Regie:Axel Malzacher (Deutsche Fassung)
Drehbuch:John Orloff
Kamera:Anna Foerster
Kameraführung:Vladimir Subotic, Sebastian Meuschel
Kamera-Assistenz:Johnny Feurer, Birgit Dierken
Steadicam:Sebastian Meuschel
Optische Spezialeffekte:Volker Engel (Leitung), Marc Weigert
Standfotos:Reiner Bajo
Licht:Roger Altmann, Albrecht Silberberger
Beleuchter:Alexander Zeihn, Björn Körner, Peter Kramer
Kamera-Bühne:Johannes Disselhoff
Szenenbild:Sebastian Krawinkel
Set Dresser:Sandra Zimmerle
Storyboard:Axel Eichhorst
Requisite:Michael Fechner
Bühne:Stefan E. Thiele
Maske:Grit Hildenbrand, Valentina Schwetz, Björn Rehbein, Heike Merker, Daniela Skala
Kostüme:Lisy Christl
Schnitt:Peter R. Adam
Ton-Schnitt:Philipp Sellier, Christoph von Schönburg
Geräusche-Schnitt:Philipp Sellier
Ton:Manfred Banach
Ton-Assistenz:Dirk Schaefer
Mischung:Hubert Bartholomae
Musik:Thomas Wander, Harald Kloser
  
Darsteller: 
Vanessa RedgraveKönigin Elisabeth
Rhys IfansEdward de Vere, Graf von Oxford
Joely RichardsonDie junge Königin Elisabeth
David ThewlisWilliam Cecil
Xavier SamuelSouthhampton
Sebastian ArmestoBen Jonson
Sebastian ReidEssex
Rafe SpallWilliam Shakespeare
Edward HoggRobert Cecil
Jamie Campbell BowerDer junge Edward de Vere, Graf von Oxford
Derek JacobiProlog
Patrick DiemlingOxfords Lehrling
Antje ThieleLady de Vere
Martina YskerHofdame
Heike SplettstößerLady Cecil
Claudia Funkejunge Dame
Michael S. RuscheinskyElizabeths Leibwächter
Patricia Grovewartende Dame
Steffi SattlerFrau von König James I
Isaiah MichalskiJunge
  
Synchronsprecher:Thomas Nero Wolff (Edward de Vere), Judy Winter (Königin Elisabeth), Christin Marquitan (Die junge Königin Elisabeth), Wolfgang Condrus (William Cecil), Timmo Niesner (Southampton), Nico Mamone (Ben Jonson), Simon Jäger (William Shakespeare), Axel Malzacher (Robert Cecil), Konrad Bösherz (Der junge Edward de Vere), Friedhelm Ptok (Prolog)
Produktionsfirma:Centropolis Entertainment (Culver City)
in Co-Produktion mit:Studio Babelsberg Motion Pictures GmbH (Potsdam-Babelsberg), Relativity Media (US)
Produzent:Roland Emmerich, Robert Leger, Larry Franco
Co-Produzent:Christoph Fisser, Carl L. Woebcken, Henning Molfenter, Kirstin Winkler
Ausführender Produzent:Volker Engel, Marc Weigert, John Orloff
Aufnahmeleitung:Gisela Emberger
Produktions-Assistenz:Julia Dorothea Gross
Dreharbeiten:22.03.2010-04.06.2010: Potsdam, Studio Babelsberg
Erstverleih:Sony Pictures Releasing GmbH (Berlin)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:3553 m, 130 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.10.2011, 129741, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (GB): 10.2011, London, Film Festival;
Kinostart (DE): 10.11.2011

Titel

Originaltitel (DE) Anonymus
Weiterer Titel (DE) Anonymous

Fassungen

Original

Länge:3553 m, 130 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.10.2011, 129741, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (GB): 10.2011, London, Film Festival;
Kinostart (DE): 10.11.2011
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2012
Filmpreis in Gold, Beste Tongestaltung
Filmpreis in Gold, Bestes Kostümbild
Filmpreis in Gold, Beste Ausstattung
Filmpreis in Gold, Bestes Maskenbild
Filmpreis in Gold, Beste Kamera
Filmpreis in Gold, Bester Schnitt