Another fucking ...

Another fucking ...

Deutschland 2011, Kurz-Spielfilm

Inhalt

Johanna lernt Georg kennen. Sie sitzen nachts auf einer Bank und trinken Bier. Alles ist wunderbar. Höchste Zeit, denn beide sind über dreißig, leben alleine. Als Johanna am nächsten Mittag bei ihm klingelt, öffnet ihr ein ganz anderer Georg; Einer, den sie beim Putzen stört, der findet, dass das Leben kein Hobby mehr sein sollte, der keinen Alkohol mehr trinkt, wenigstens mal für'ne Zeit.

Vielleicht würden sie sich besser verstehen, wenn Johannas Exfreund samt schwangerer neuer Freundin nicht morgens vor ihrer Wohnungstür gewartet hätte...

Und dann ist da noch ein Flaschensammler, einer, der sich auskennt mit Liebeskram und nach Verwertbarem sucht.

Quelle: Internationale Filmtage Hof 2011

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Katharina Marie Schubert
Drehbuch:Katharina Marie Schubert
Kamera:Mark Dölling
Kamera-Assistenz:Benjamin Frik
Licht:Norman Metz
Ausstattung:Stephanie Schlienz (Szenenbild)
Innenrequisite:Zora Neumann
Kostüme:Christian Röhrs
Ton:Thomas Diesel
  
Darsteller: 
Hans LöwGeorg
Katharina Marie SchubertJohanna
Jörg PoseFlaschensammler
  
Produzent:Katharina Marie Schubert
Producer:Franziska Jahnke
Länge:33 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.10.2011, Hof, IFF

Titel

Originaltitel (DE) Another fucking ...
Arbeitstitel (DE) Yes Another Fucking Solo

Fassungen

Original

Länge:33 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.10.2011, Hof, IFF
 

Auszeichnungen

Romance TV 2015
3. Preis, romantischster Kurzfilm
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche