Arme Violetta

Arme Violetta

Deutschland 1920, Spielfilm

Inhalt

Freie Adaption der "Kameliendame" mit Pola Negri als Violetta, die keine Dirne ist, sondern ein armes Blumenmädchen, das durch einen Autounfall in die besten Kreise gelangt. Sie verliebt sich in den Schriftsteller Alfred und wird von ihm in sein Haus aufgenommen, verzichtet aber aus Rücksicht auf Alfreds kranke Schwester auf ihn und wird am Ende von einer Lungenkrankheit dahingerafft.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Paul Ludwig Stein
Drehbuch:Hanns Kräly
Adaption:Alexandre Dumas jun. (Roman "Die Kameliendame")
Kamera:Fritz Arno Wagner
  
Darsteller: 
Pola NegriVioletta
Michael VarkonyiAlfred
Marga KierskaFlora
Paul BiensfeldtAlfreds Vater
Guido HerzfeldViolettas Vater
Paul OttoGraf von Geray
Greta SchröderCläre, Alfreds Schwester
Alexander von AntalffyGaston
Ernst Bringolf
Karl Platen
Michael Bohnen
  
Produktionsfirma:Projektions-AG »Union« (PAGU) (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Paul Davidson
Länge:5 Akte, 2070 m, 76 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.12.1920, B.00994, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.12.1920, Berlin, U.T. Kurfürstendamm

Titel

Originaltitel (DE) Arme Violetta

Fassungen

Original

Länge:5 Akte, 2070 m, 76 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.12.1920, B.00994, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.12.1920, Berlin, U.T. Kurfürstendamm
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche