Atkins

Atkins

DDR 1984/1985, Spielfilm

Inhalt

Im Nordamerika der Jahrhundertwende zieht sich der Aussteiger Atkins aus der Großstadt in ein einsames Tal zurück. Er trifft dort auf versprengte Indianer, die aus einem Reservat geflüchtet sind und ihm mit Argwohn begegnen. Allmählich kann er ihr Vertrauen gewinnen, doch ein anderer Störenfried schleicht sich ein: Der junge Geologe Morris giert nach Bodenschätzen und hängt sich an Atkins da er bei ihm einen Stein gesehen hat, der ihn auf Kupfervorkommen schließen lässt. Als er das Ziel seiner Suche erreicht hat, tötet er einen der Indianer, flieht aus dem Tal und kehrt mit Soldaten zurück. Atkins erschießt ihn, fällt aber kurz darauf selbst den Kugeln der Soldaten zum Opfer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Helge Trimpert
Szenarium:Stefan Kolditz
Dramaturgie:Andreas Scheinert
Kamera:Peter Brand
Bauten:Erich Krüllke
Kostüme:Werner Bergemann, Fides Joppien
Schnitt:Thea Richter
Musik:Jürgen Kehrt
  
Darsteller: 
Oleg BorisovAtkins
Peter ZimmermannMorris
Colea RautuDer Alte
Barbara DittusRose
Margit BendokatEmilie
Kerstin HeineClytie
Holger Franke
Peter Heiland
Vasile Nitulescu
Papil Panduru
Axel Werner
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")
Produktionsleitung:Siegfried Kabitzke
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2581 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 29.08.1985, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (DD) Atkins

Fassungen

Original

Länge:2581 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 29.08.1985, Berlin, Colosseum