Auf Biegen oder Brechen

Auf Biegen oder Brechen

BR Deutschland 1975, Spielfilm

Inhalt

Auch im ersten Spielfilm von Hartmut Bitomsky, der später "Reichsautobahn" und "Der VW-Komplex" drehte, spielen Autos eine nicht unwesentliche Rolle. Der Kfz-Mechaniker Charly Zerbel hat immer weniger Lust auf seine Arbeit und auf seinen Chef, der ihn schließlich hochkant feuert. Charly beginnt ein Ingenieursstudium, hat aber zu wenig Geld, um sich über Wasser zu halten. So versucht er seinen Aufstieg mit kriminellen Mitteln zu erwirken und betätigt sich als Autoschieber. Dabei scheitert er wiederum am Chef der Schieberbande, dessen Freundin er zu nahe tritt, und betätigt sich nun selbst als Organisator. Bei einem der illegalen Geschäfte kommt sein Freund ums Leben. In seiner Tasche findet Charly Ingenieurspapiere, die er als seine ausgibt und damit endlich den erhofften gesellschaftlichen Aufstieg erreicht – bis sein Betrug auffliegt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Hartmut Bitomsky
Regie-Assistenz:Tilmann Taube
Script:Hildegard Esch-Kobs
Drehbuch:Hartmut Bitomsky
Kamera:Bernd Fiedler
Kamera-Assistenz:King Ampaw
Standfotos:Inge Winkler
Licht:Wolfgang Donnermann, Günther Krafft
Requisite:Dieter Hirsch
Bühne:Wolfgang Donnermann, Günther Krafft
Kostüme:Waltraud Mau
Schnitt:Sybille Windt
Ton:Hans Behringer
Mischung:Max Galinsky
Musik:Jürgen Knieper
  
Darsteller: 
Jo Bolling
Christine Kaufmann
Lisa Kreuzer
Harry Baer
Charly Wierczejewski
Martin Rosen
Käte Jaenicke
Marie Bardischewski
Peter Schlesinger
Kurt Michler
Ralf Gregan
Peter Bauer
Bernd Köhler
Hanns Zischler
Gert Haucke
Thomas Ungewitter
Inge Blau
Walter Adler
Heinz Meier
Erich Höper
  
Produktionsfirma:Süddeutscher Rundfunk (SDR) (Stuttgart), City-Film GmbH (Berlin), Maran Film GmbH & Co. KG (München-Geiselgasteig), Big Sky Film (Berlin)
Herstellungsleitung:Wolfgang Bellenbaum, Hartmut Bitomsky
Produktionsleitung:Hilmar Mex
Aufnahmeleitung:Walter Adler, Joschi N. Arpa
Produktions-Assistenz:Udo Stehmeier, Robert Müller
Dreharbeiten:04.1975-05.1975: Ruhrgebiet, Hamburg, Travemünde, Malmö, Stuttgart
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Länge:2563 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.03.1976, 48077, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.11.1975, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 22.03.1977, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Auf Biegen oder Brechen

Fassungen

Original

Länge:2563 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.03.1976, 48077, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 14.11.1975, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 22.03.1977, ARD
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche