Auf der Suche nach der verlorenen Stadt

Auf der Suche nach der verlorenen Stadt

DDR 1990, Kurz-Dokumentarfilm

Inhalt

"Auf der Suche nach der verlorenen Stadt" entwirft ein Stimmungsbild Dresdens am Tag der Deutschen Einheit. In ruhigen, fast melancholischen Bildern erzählt der Film von Alltag, Sorgen und Träumen der Menschen. Der Film endet dort, wo das “Neue” beginnt: Am 3. Oktober 1990 um Null Uhr in einer Dresdner Gaststätte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Thomas Claus
Drehbuch:Thomas Claus (Konzept)
Kamera:Christoph Stolle
Schnitt:Anita Uebe
Ton:Philipp Werner
Musik:Gabriel Fauré
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme (Berlin/DDR)
Länge:832 m, 30 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe

Titel

Originaltitel (DD) Auf der Suche nach der verlorenen Stadt
Weiterer Titel Bunte Republik Neustadt

Fassungen

Original

Länge:832 m, 30 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche