Augen zu

Augen zu

Deutschland 2011, Spielfilm

Inhalt

Monette ist 13 Jahre und erlebt ihre erste Krise. Nicht die Pubertät, nicht den zu erwartenden Streit mit ihren Eltern, auch keinen Liebeskummer. Monette wird Opfer der Weltwirtschaftskrise. Nie hätte sie gedacht, dass die Turbulenzen der Finanzmärkte bis in ihr Kinderzimmer vordringen würden. Die Familie hat plötzlich weniger Geld. Es muss gespart werden. Konkret bedeutet das: Eine kleinere Wohnung, keine Putzfrau, keinen Zweitwagen, dafür Türenschlagen, Schuldzuweisungen und jede Menge Streit. Und immer geht es um Geld.



Monette will helfen. Auf der Suche nach einer Geldquelle fasst sie den Plan, ihre Jungfräulichkeit im Internet zu versteigern. Dabei schlittert sie in eine Krise, die die Familie sprachlos werden lässt.



Quelle: Internationale Filmtage Hof 2011

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Julia Ziesche
Regie-Assistenz:Sandra Krauß
Drehbuch:Julia Ziesche
Kamera:Jan Prahl, Andrés Lizana Prado (Unterwasser)
Kamera-Assistenz:Albrecht von Grünhagen
Steadicam:Markus Kuballa
Standfotos:Frank Schirrmeister, Dirk Häger
Licht:Heiko Grund, Matthias Franz
Ausstattung:Kasia Swiezak
Innenrequisite:Stefanie Übelhör
Kostüme:Laura Büchel, Nadia Grassmann
Schnitt:Daniela Hoelzgen
Ton-Design:Steffen Richter
Musik:Leonard Petersen
  
Darsteller: 
Thorsten MertenFrank
Marie Rosa TietjenHenriette
Teresa HarderConstanze
Runa GreinerMonette
  
Produktionsfirma:Filmakademie Baden-Württemberg GmbH (Ludwigsburg)
in Zusammenarbeit mit:Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Redaktion:Sabine Brantus, Claudia Gladziejewski, Brigitte Dithard
Producer:Katrin Haase, Agnes Landen
Produktionsleitung:Simon Rühlemann
Dreharbeiten:: Berlin und Umgebung
Länge:53 min
Format:HDCam, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.10.2010, Hof, IFF;
TV-Erstsendung (DE): 16.12.2012, Südwest 3

Titel

Originaltitel (DE) Augen zu

Fassungen

Original

Länge:53 min
Format:HDCam, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.10.2010, Hof, IFF;
TV-Erstsendung (DE): 16.12.2012, Südwest 3
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche