Aus dem Leben eines Taugenichts

Aus dem Leben eines Taugenichts

DDR 1972/1973, Spielfilm

Inhalt

Als die DEFA in den 1970er Jahren die verfemte deutsche Romantik wiederentdeckte, entstand auch diese Adaption von Eichendorffs berühmter Novelle, mit dem amerikanischen Schauspieler und Protestsänger Dean Reed in der Hauptrolle. Als "Taugenichts" durchwandert er die Lande, ohne Geld und ohne Arbeit, nur mit einer Geige ausgerüstet. Bevorzugt singt er seine Lieder für schöne Frauen, die ihm unterwegs begegnen; zwei davon verschaffen ihm eine Anstellung als Gärtner in einem feudalen Schloss. Dort fühlt er sich nicht lange wohl, zieht wieder davon und verdingt sich als Zolleintreiber, was ihm jedoch ebenso wenig behagt. Zuletzt reist er nach Italien, schließt sich der Bande von Rinaldo Rinaldini an und begegnet seiner großen Liebe – dem Ziel seiner Suche.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Celino Bleiweiß
Assistenz-Regie:Michael Englberger
Drehbuch:Celino Bleiweiß
Szenarium:Wera Küchenmeister, Claus Küchenmeister
hat Vorlage:Joseph von Eichendorff (Novelle)
Dramaturgie:Anne Pfeuffer
Kamera:Günter Jaeuthe
Standfotos:Wolfgang Ebert, Alexander Kühn
Bau-Ausführung:Solvejg Paschkowski, Helfried Winzer
Maske:Willi Gesche, Marianne Lange, Waldemar Pokrywka
Kostüme:Lydia Fiege
Schnitt:Monika Schindler
Ton:Günther Witt, Gerhard Ribbeck
Choreografie:Gabriele Wunsch, Gerd Glanze
Sonstiges Sonstiges:Hermann Ullmann (Tierdressur)
Gesang:Dean Reed
  
Darsteller: 
Dean ReedTaugenichts
Anna DziadykDie 1. Schöne
Gudrun JochmannDie 2. Schöne
Monica BielensteinDie 3. Schöne
Hannelore ElsnerDie Gräfin
Monika WoytowiczKammerjungfer
Gerry WolffRinaldo Rinaldini
Arno WyzniewskiMaler
Christel BodensteinGuido / Flora
Peter BieleGraf Leonhard
Walter LendrichGärtner
Hannes FischerPortier
Ottofritz GaillardZierlicher Herr
Jochen KretschmerZyniker
Gheorge GímaKleiner Mann
Roland KnappeHerr Klarinett
Werner SchochAmtmann
Robert TröschDünner Bauer
Manfred OttoLeibjäger
Marieta RaresAlte
Mircea BreazuStudent
Nicolae SecáreanuAlter
Aimée IacobescuPrinzessin
Paul SbrenteaEinbeiniger
Carin Abicht1. Dame
Angelika Adler2. Dame
Walter BechsteinPrinz della Rocella
Hans KoppraschMüller
Hans-Georg KörbelStrohblonder Bursche
Dinú VsilePostmeister
Ina Woytowicz
Anna Dymna?
Peter Reusse
Enrico Migliore
Rosemarie Herzog
Lamberto Guerzani
Ettore Gaipa
Ingrid Rentsch
Nico Turoff
  
Synchronsprecher:Peter Reusse (Taugenichts), Eva-Maria Hagen (Die 1. Schöne), Enrico Migliore (Kleiner Mann), Rosemarie Herzog (Alte), Lamberto Guerzani (Student), Ettore Gaipa (Alter), Ingrid Rentsch (Prinzessin), Nico Turoff (Einbeiniger), Walter Wickenhauser (Postmeister)
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")
Produktionsleitung:Martin Sonnabend
Aufnahmeleitung:Uwe Klimek
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2617 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 10.05.1973, Berlin, Kosmos

Titel

Originaltitel (DD) Aus dem Leben eines Taugenichts

Fassungen

Original

Länge:2617 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 10.05.1973, Berlin, Kosmos