Aus meiner Kindheit

Aus meiner Kindheit

DDR 1974/1975, Spielfilm

Inhalt

Der DEFA-Film befasst sich mit Kindheit und Jugend von Arbeiterführer Ernst Thälmann, angelehnt an dessen Tagebuchaufzeichnungen. Volker Koepp, der mit einem Dokumentarfilm über Thälmann beauftragt war und dem man dafür bisher unbekanntes Material zur Verfügung stellte, schrieb am Drehbuch mit. Deutlicher als zuvor wird das kleinbürgerlich geprägte Milieu dargestellt, in dem Thälmann aufwuchs. Als Sohn eines Fuhrunternehmers sollte er nach der Schule die Firma übernehmen, gerät aber mit dem Vater in Streit über die Geschäftsführung. Er verlässt das Elternhaus, lernt Arbeits- und Obdachlosigkeit kennen und beginnt sich zu politisieren.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Bernhard Stephan
Regie-Assistenz:Erich Böbel, Jan Bereska
Assistenz-Regie:Bodo Schmidt
Drehbuch:Bernhard Stephan, Wera Küchenmeister, Claus Küchenmeister
Szenarium:Volker Koepp
Dramaturgie:Anne Pfeuffer
Kamera:Otto Hanisch
Kamera-Assistenz:Klaus Groch
Standfotos:Heinz Wenzel
Licht:Werner Baatz
Bauten:Peter Wilde
Bau-Ausführung:Siegfried Hausknecht
Außenrequisite:Jürgen Janitz
Maske:Christel Kieseler, Wolfgang Möwis, Bernd Jaeschke, Detlef Schulze
Kostüme:Ursula Strumpf
Schnitt:Brigitte Krex
Ton:Günther Witt, Werner Schulze
Mischung:Gerhard Ribbeck
Musik:Gerhard Rosenfeld
  
Darsteller: 
Michael HundrieserErnst Thälmann
Norbert ChristianThälmanns Vater
Barbara AdolphThälmanns Mutter
Torsten BorawskiKarlchen
Johannes WiekeBehr
Doris ThalmerFranz' Mutter
Manfred KargeFranz
Katrin MartinLina
Willi SchradeTurnlehrer
Lothar BellagLehrer
Horst PapkeOnkel
Sabine SchultzeThälmanns Schwester
Mathias KammFriedrich
Hartmut PulsGewerkschaftler
Bodo SchmidtWirt
Erika Stiska
Ostara Körner
Günter Rüger
Peter Bolle
Rainer Kleinstück
Marianne Barth
Helmut Wenzlau
Heinz Laggies
Gert Wien
Manfred Banach
Alfred Steinbrenner
Ortwin Spieler
Karlheinz Löhmke
Rudolf Korf
Nico Turoff
Max Klingberg
Horst Giese
Ralf Lehm
Karl Werner
Horst Kludig
Hannes Stelzer
Matthias Molter
Thea Schmidt-Keune
Theresia Wider
Werner Pfeifer
Hans-Joachim Hegewald
Oswald Foerderer
Carl Gert Zinser
Horst Quednow
Melchior Vulpius
Peter-Maria Herska
Dieter Freydank
Jürgen Krumrey
Manfred Olenicki
Elke Schuhrk
Wolfgang Heidtke
Johanna Lesch
Martin Köhler
Lars Unruh
Reinhard Scheunemann
Berndt Stichler
Jürgen Plust
Wolf-Dieter Lingk
Jutta Mentzel
Peter Reder
Bärbel Bolle
Bodo Schielicke
Wilfried Bismarck
Gerd Alverdes
Karl Wilcke
Udo Molkentin
Kurt Nolze
Hendrik Arnst
Issa Traore
Hans-Joachim Stark
Karin Lehmann
Anke Neumann
Hans Schmidt
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Berlin")
Produktionsleitung:Gerrit List
Aufnahmeleitung:Harald Andreas, Helmut Andert, Hans-Joachim Schmidt
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2227 m, 82 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 14.02.1975, Neubrandenburg, Filmpalast

Titel

Originaltitel (DD) Aus meiner Kindheit

Fassungen

Original

Länge:2227 m, 82 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 14.02.1975, Neubrandenburg, Filmpalast