Ayurveda - Art of Being

Ayurveda - Art of Being

Deutschland / Schweiz 1999/2000, Dokumentarfilm

Inhalt

Ayurveda, die traditionelle indische Medizin, findet auch im westlichen Kulturkreis immer mehr Anhänger. Nach der ayurvedischen Lehre ist jede Krankheit Ausdruck eines Ungleichgewichts der Lebensenergien. Dem entsprechend ist es das Ziel von Ayurveda, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen. Pan Nalins Dokumentarfilm porträtiert indische Ärzte, die ayuverdische Heilmethoden mit großem Erfolg anwenden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Pan Nalin
Regie 2. Stab:Natasha de Betak
Drehbuch:Pan Nalin
Kamera:Serge Guez, Sunny Joseph (Indien)
Ton:Dominique Davy
Musik:Cyril Morin
Produktionsfirma:Pandora Filmproduktion GmbH (Köln)
in Co-Produktion mit:Sunrise Filmvertrieb AG (Zürich), Pandora Medienbeteiligungs GmbH (Frankfurt am Main)
in Zusammenarbeit mit:Monsoon Films ptv.ltd. (Neu-Delhi)
Produzent:Christoph Friedel, Karl Baumgartner
Herstellungsleitung:Claudia Steffen
Produktionsleitung:Dilip Shnakar
Dreharbeiten:01.12.1999-30.04.2000: Indien, Kiffissia, Athen, New York
Erstverleih:Pegasos Film Filmverleih und Produktion GmbH (Frankfurt am Main)
Filmförderung:FilmFörderung Hamburg GmbH (Hamburg), Filmbüro Nordrhein-Westfalen e.V. (Mühlheim), Orfeo Films International (Köln)
Länge:2887 m, 105 min
Format:16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.09.2001, 88647, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE FR): 28.11.2002, Arte

Titel

Originaltitel (DE CH) Ayurveda - Art of Being
TV-Titel Ayurveda - Die Kunst des langen Lebens

Fassungen

Original

Länge:2887 m, 105 min
Format:16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 19.09.2001, 88647, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE FR): 28.11.2002, Arte
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Besucherzahlen

81.462 (Stand: 2002), Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche