Begegnung in Salzburg

Begegnung in Salzburg

BR Deutschland / Frankreich 1963/1964, Spielfilm

Inhalt

Wirtschaftswunder in den 1960er Jahren in Westdeutschland: Hans Willke ist der schwer beschäftigte Generaldirektor der Terstappen-Werke. Sein ganzes Leben dreht sich um seinen Beruf. Darunter leidet vor allem seine Frau Felicitas, die sich vernachlässigt fühlt und sich immer weiter zurückzieht. Doch auch bei Hans Willke wächst das Gefühl, im wahren Leben, außerhalb von Beruf und Arbeit, etwas zu versäumen. Er beschließt deshalb spontan, nach Salzburg zu fahren und seinen Freund, den Schauspieler Bernhard von Wangen, zu besuchen. In Salzburg angekommen, lernt er in einem Lokal die junge Manuela kennen.  Die Begegnung mit der Frau entfacht neue Gefühle in dem sonst so kontrollierten Geschäftsmann. Er will das Leben nun in vollen Zügen genießen. Sein bisheriges Leben, geprägt von beruflicher Aufopferung, erscheint ihm sinnlos und verschwendet. Kopfüber stürzt er sich in ein neues Leben voller Genuss und Freiheit. Die Veränderungen machen sich aber auch physisch bemerkbar, Wilkes Körper rebelliert und er erleidet einen Herzinfarkt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Max Friedmann
Drehbuch:Thomas Münster
Kamera:Georg Krause
Schnitt:Hermann Ludwig
Musik:Peter Thomas
  
Darsteller: 
Curd JürgensGeneraldirektor Hans Willke
Nadja GrayFelicitas
Viktor de KowaBernhard von Wangen
Walter GillerVersicherungsagent Kröner
Danièle GaubertManuela
Paul DahlkeVersicherungsdirektor
Marte HarellSekretärin Frl. Niederalt
Armand MestralDr. Neubert
Joachim RakeDirektor Brähm
Günther JerschkeDirektor Wechsel
Rolf von NauckhoffAufsichtsratsmitglied Hiesemann
Alexander AllersonAufsichtsratsmitglied Mahlke
Maurice BernardAufsichtsratsmitglied Preetz
  
Produktionsfirma:Peter Bamberger Filmproduktion (München), Paris Inter Production (Paris)
Produzent:Peter Bamberger

Alle Credits

Regie:Max Friedmann
Drehbuch:Thomas Münster
Kamera:Georg Krause
Bauten:Jean d'Eaubonne
Schnitt:Hermann Ludwig
Musik:Peter Thomas
  
Darsteller: 
Curd JürgensGeneraldirektor Hans Willke
Nadja GrayFelicitas
Viktor de KowaBernhard von Wangen
Walter GillerVersicherungsagent Kröner
Danièle GaubertManuela
Paul DahlkeVersicherungsdirektor
Marte HarellSekretärin Frl. Niederalt
Armand MestralDr. Neubert
Joachim RakeDirektor Brähm
Günther JerschkeDirektor Wechsel
Rolf von NauckhoffAufsichtsratsmitglied Hiesemann
Alexander AllersonAufsichtsratsmitglied Mahlke
Maurice BernardAufsichtsratsmitglied Preetz
  
Produktionsfirma:Peter Bamberger Filmproduktion (München), Paris Inter Production (Paris)
Produzent:Peter Bamberger
Produktionsleitung:Erwin Heiner Moll
Aufnahmeleitung:Hermann Goebel
Dreharbeiten:09.10.1963-19.11.1963: Französische Riviera, Salzburg,Mondsee, München und Umgebung / Atelier Victorine, Nizza
Länge:2748 m, 100 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.02.1964, 31627, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (AT): 19.03.1964, Salzburg;
Erstaufführung (DE): 20.03.1964, Nürnberg, Phoebus-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Begegnung in Salzburg
Arbeitstitel Rencontre à Salzburg
Arbeitstitel Tod in Salzburg
Weiterer Titel (FR) Deux jours à vivre

Fassungen

Original

Länge:2748 m, 100 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 18.02.1964, 31627, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (AT): 19.03.1964, Salzburg;
Erstaufführung (DE): 20.03.1964, Nürnberg, Phoebus-Palast
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche