Beyond the Sea - Musik war sein Leben

Beyond the Sea - Musik war sein Leben

Großbritannien / Deutschland 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Der Film erzählt die turbulente Lebensgeschichte des legendären Popsängers Bobby Darin, der dank seiner Evergreens wie "Mack the Knife", "Dream Lover" und "Beyond the Sea" unvergesslich ist. Er starb 1973 im Alter von nur 37 Jahren. Als er sieben ist, diagnostizieren die Ärzte eine schwere Herzerkrankung – mit einigem Glück könne er vielleicht 15 Jahre alt werden, eröffnen sie seiner Mutter Polly Cassotto, einer ehemaligen Vaudeville-Sängerin. Sie gibt dem kränkelnden Jungen Gesangs- und Klavierunterricht und sie fördert auch sein komödiantisches Talent. Schon in frühen Jahren wird deutlich, dass Bobby das Zeug zum Showstar besitzt.
Die Liebe zur Musik hält ihn am Leben. Als er 20 ist, stirbt seine Mutter. Er nimmt sich ihren letzten Wunsch zu Herzen und sein Karriereziel ernsthaft in Angriff. Mit Hilfe seines Freundes und Managers Steve Blauner und des begnadeten Arrangeurs Dick Behrke schafft er den Sprung ins Showbiz- Mekka Las Vegas.


1958 landet er seinen ersten Hit – aus den Nightclubs geht es direkt nach Hollywood. Sein Glück ist perfekt, als er sich in die bildschöne Schauspielerin Sandra Dee verliebt. Fortan werden die beiden als Traumpaar gefeiert. Doch die rasante Karriere fordert ihren Tribut. Ausgelaugt vom Streben nach Ruhm und Geld und von den raschen Umschwüngen im Show- und Musikgeschäft, droht der Star Bobby Darin als Mensch auf der Strecke zu bleiben…
Kevin Spacey: "Meine Liebe zu Bobby Darins Musik geht zurück auf meine frühe Kindheit. Es gibt eine Szene im Film, in der der junge Bobby seinen Eltern in eine als Mikrofon umfunktionierte Haarbürste einen Song von Frank Sinatra vorsingt. Genau das habe ich für meine Eltern auch gemacht – nur dass der kleine Bobby zu Frank Sinatra, ich aber zu Bobby Darin sang."

Quelle: 55. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Kevin Spacey
Drehbuch:Kevin Spacey
Kamera:Eduardo Serra
Steadicam:Tilman Büttner
Art Director:Andreas Olshausen
Set Design:Udo Kramer (Modelmaker)
Musik:Christopher Slaski
  
Darsteller: 
Kevin SpaceyBobby Darin
Kate BosworthSandra Dee
John GoodmanSteve Blauner
Bob HoskinsCharlie Maffia
Brenda BlethynPolly Cassotto
Michael ByrneDr. Andretti
William UllrichBobby Darin, jung
Tayfun BademsoyAhmet Ertegun
Vinzenz KieferLas Vegas Hotelpage
  
Produktionsfirma:Archer Street Productions Ltd. (London), QI Quality International GmbH & Co. KG (Köln), Trigger Street Productions (London)
in Zusammenarbeit mit:Visionview, Studio Babelsberg Motion Pictures GmbH (Potsdam-Babelsberg), Endgame Entertainment LLC (Beverly Hills), Element X
Produzent:Jan Fantl, Kevin Spacey
Ausführender Produzent:Peter Block
Executive Producer:Henning Molfenter
Herstellungsleitung:Guy Tannahill
Associate Producer:Christian Frohn
Aufnahmeleitung:Daniel Mattig
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam)
Länge:119 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:DeLuxe Color, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.02.2005, 101485, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 10.09.2004, Toronto, IFF

Titel

Originaltitel (DE) Beyond the Sea - Musik war sein Leben
Weiterer Titel (GB) Beyond the Sea

Fassungen

Original

Länge:119 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:DeLuxe Color, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.02.2005, 101485, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CA): 10.09.2004, Toronto, IFF
 

Auszeichnungen

FBW 2005
Prädikat: besonders wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche