Blutsbrüderschaft

Blutsbrüderschaft

Deutschland 1940/1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Propagandafilm. Gegen Ende des Ersten Weltkriegs lernen sich der Oberleutnant Klaus Olden und der Fliegerleutnant Jochen Wendler kennen. Seite an Seite halten sie einen verloren Posten, bis die Niederlage unabwendbar wird. Gemeinsam mit der Lazarettschwester Barbara, einer Jugendfreundin Jochens, fahren die zwei Freunde nach Ostpreußen. Sie wollen Verwandte Jochens auf deren Gut besuchen.

Aber der Hof der Verwandten ist zerstört. Klaus und Jochen nehmen notgedrungen jede Arbeit an. Als sie aber eines Tages in einem Heeresgutverwertungslager deutsche Geschützrohre zerstören sollen, kommt der ewige Soldat in Jochen Wendler zum Vorschein. Er bringt die Arbeit nicht fertig. Er verlässt seinen Freund, der weniger skrupulös ist. Halb im Scherz sagen sie sich noch, in fünf Jahren könne man sich ja wiedertreffen. Fünf Jahre später: Jochen hat unablässig für die "deutsche Sache" gekämpft. Als er Klaus nun wiedersieht, erkennt er, wie unterschiedlich sie doch sind. Auch Barbara trifft er wieder und verliebt sich in sie. Es kommt zu Eifersüchteleien zwischen den alten Freunden, bis sie schließlich erkennen, dass sie gemeinsam für das "Erwachen" des deutschen Volkes kämpfen müssen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Philipp Lothar Mayring
Drehbuch:Harald G. Petersson, Philipp Lothar Mayring
Kamera:Ekkehard Kyrath
Schnitt:Gertrud Hinz
Musik:Michael Jary
  
Darsteller: 
Hans SöhnkerKlaus Olden
Ernst von KlipsteinJochen Wendler
Anneliese UhligBarbara
Paul WestermeierBlunck
Rudolf PlatteStoldte
Axel MonjéMarkwitz
Gerda Maria TernoLilly
Fritz OdemarMr. Cunnings
Max GülstorffOberstaabsarzt
Erich PontoDirektor Gösch
Karl DannemannBerger
Ernst WaldowHerr Nickel
Josef EichheimBeamter in der Hauptwache
Wolfgang StaudteRedner
Eduard BornträgerKinzel
Walter PoseSchultz
Ernst StimmelArzt
Friedrich SchützeDorfwirt
Gustav PüttjerJürgensen
Otto BelowDiersche
Wilhelm H. KönigWolter
Erik RadolfLink
Peter ElsholtzBertram
Herbert GernotKommissar
Franz LoskarnKommunistenanführer
Fritz BöttgerPolizeileutnant
Reinhold BerntArbeiter bei Gösch
Wolf Kersten1. Zeichner bei Gösch
Oscar SaboBeamter im Einwohnermeldeamt
Armin SchweizerGefängnisbeamter
Carl IbanOber im Wartesaal
Lothar GlatheBeamter in der Heeresgutverwaltung
Ludwig Schmid-WildyBeamter in der Wache
Theo ShallFranzösischer Offizier
Paul HoffmannGraf Trollberg
Gerhard HaselbachOberleutnant Schwendt
Wilhelm AlthausLeutnant von Winterfeldt
Franz ArzdorfOffizier
Karl-Heinz ReichelEngländer
Klaus PohlZeitungshändler
Wolf DietrichOffizier
Fritz Hube2. Beamter im Einwohnermeldeamt
Erich DunskusVorarbeiter
Oskar HöckerArbeiter
Josef KamperArbeiter
Siegfried DrostJunger Arbeiter
Wilhelm P. KrügerBauer Kaluweit
Jeanette BethgeAlte Bäuerin
Otto KlopschSchupo
Josefine DoraBlumenfrau
Alfred StratmannDreher
Willi RoseUnteroffizier Braun
Fritz KlaudiusFahrer
Adolf FischerFahrer
Wilhelm GrotheFahrer
Hans Meyer-HannoObersteiger
Lucie Becker
Gerti Kammerzell
Ernst G. Schiffner
  
Produktionsfirma:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Tost)

Alle Credits

Regie:Philipp Lothar Mayring
Regie-Assistenz:Boleslaw Barlog
Drehbuch:Harald G. Petersson, Philipp Lothar Mayring
Dramaturgie:Alf Teichs (Chefdramaturg)
Kamera:Ekkehard Kyrath
Standfotos:Kurt Schlawe
Bauten:Willi A. Herrmann
Kostüme:Gerda Leopold
Schnitt:Gertrud Hinz
Ton:Frantisek Pilat
Choreografie:Fritz Böttger
Musik:Michael Jary
Liedtexte:Philipp Lothar Mayring
  
Darsteller: 
Hans SöhnkerKlaus Olden
Ernst von KlipsteinJochen Wendler
Anneliese UhligBarbara
Paul WestermeierBlunck
Rudolf PlatteStoldte
Axel MonjéMarkwitz
Gerda Maria TernoLilly
Fritz OdemarMr. Cunnings
Max GülstorffOberstaabsarzt
Erich PontoDirektor Gösch
Karl DannemannBerger
Ernst WaldowHerr Nickel
Josef EichheimBeamter in der Hauptwache
Wolfgang StaudteRedner
Eduard BornträgerKinzel
Walter PoseSchultz
Ernst StimmelArzt
Friedrich SchützeDorfwirt
Gustav PüttjerJürgensen
Otto BelowDiersche
Wilhelm H. KönigWolter
Erik RadolfLink
Peter ElsholtzBertram
Herbert GernotKommissar
Franz LoskarnKommunistenanführer
Fritz BöttgerPolizeileutnant
Reinhold BerntArbeiter bei Gösch
Wolf Kersten1. Zeichner bei Gösch
Oscar SaboBeamter im Einwohnermeldeamt
Armin SchweizerGefängnisbeamter
Carl IbanOber im Wartesaal
Lothar GlatheBeamter in der Heeresgutverwaltung
Ludwig Schmid-WildyBeamter in der Wache
Theo ShallFranzösischer Offizier
Paul HoffmannGraf Trollberg
Gerhard HaselbachOberleutnant Schwendt
Wilhelm AlthausLeutnant von Winterfeldt
Franz ArzdorfOffizier
Karl-Heinz ReichelEngländer
Klaus PohlZeitungshändler
Wolf DietrichOffizier
Fritz Hube2. Beamter im Einwohnermeldeamt
Erich DunskusVorarbeiter
Oskar HöckerArbeiter
Josef KamperArbeiter
Siegfried DrostJunger Arbeiter
Wilhelm P. KrügerBauer Kaluweit
Jeanette BethgeAlte Bäuerin
Otto KlopschSchupo
Josefine DoraBlumenfrau
Alfred StratmannDreher
Willi RoseUnteroffizier Braun
Fritz KlaudiusFahrer
Adolf FischerFahrer
Wilhelm GrotheFahrer
Hans Meyer-HannoObersteiger
Lucie Becker
Gerti Kammerzell
Ernst G. Schiffner
  
Produktionsfirma:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin) (Herstellungsgruppe Walter Tost)
Produktionsleitung:Walter Tost
Aufnahmeleitung:Hans Naundorf
Dreharbeiten:10.05.1940-07.1940:
Erstverleih:Terra-Filmkunst GmbH (Berlin)
Länge:2851 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.12.1940, B.54679, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.01.1941, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Blutsbrüderschaft

Fassungen

Original

Länge:2851 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 23.12.1940, B.54679, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 03.01.1941, Berlin, Tauentzien-Palast
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche