Buster's Bedroom

Buster's Bedroom

Deutschland / Kanada / Portugal 1989-1991, Spielfilm

Inhalt

Filmstudentin Micha, die gerade eine Arbeit über Buster Keaton schreibt, erfährt bei ihrer Recherche, dass dieser sich in den 30er Jahren in einem Sanatorium, dem "Nirvana House" in der kalifornischen Wüste, aufgehalten haben soll und so begibt sie sich auf Spurensuche. Doch in der Klinik ist einiges außer Kontrolle geraten: Der letzte Oberarzt kam durch ein Versehen ums Leben, und da eine Kommission das Klinikum inspizieren soll, beschließen die fünf Insassen, den Mitpatienten O′Connor als Oberarzt auszugeben, um das Hospital vor einer Schließung zu retten und den Schein der "Normalität" zu wahren. Micha durchschaut die Maskerade zunächst nicht und droht selber als Patientin in der Anstalt zu enden, denn das Sanatorium darf nur weiterbestehen, wenn es mindestens fünf Patienten aufweisen kann, und die Bewohner möchten auf keinen Fall diesen Ort aufgeben, der für sie ein Refugium vor der Realität ist.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rebecca Horn
Regie-Assistenz:Caroline Bourgeois, Gabriele Mattner, Sabine Eckhard
Script:Kerstin Schwarzburg
Drehbuch:Rebecca Horn, Martin Mosebach
Stoff:Rebecca Horn
Kamera:Sven Nykvist
Kameraführung:Kevin Jewison
Kamera-Assistenz:Pascal Mundt, Susanne Petersen, Peter Iovino (Los Angeles)
Standfotos:Alfred Raschke, Marianne Fleitmann
Licht:Ulrich Lotze
Ausstattung:Nana von Hugo
Requisite:João Luis
Bühne:Carlos Ferreira, Hans Clausing, Klaus Wrede, Trevor Watkins (Drehbühne), Brian Villegas (Drehbühne - Los Angeles)
Titel:Ulf Meyer
Bauten Sonstiges:Antonio Casimiro (Architekt)
Maske:Bernd-Rüdiger Knoll, Martina Raschke, Udo Riemer, Ann Brodie (Donald Sutherland), Mimi Lesseos (Los Angeles)
Kostüme:François Laplante, Roberto Capucci (Valentina Cortese), Mila Schön (Valentina Cortese)
Schnitt:Barbara von Weitershausen
Schnitt-Assistenz:Oliver Gieth
Ton-Schnitt:Gisela Lüpke
Ton:Uwe Kersken
Ton-Assistenz:Jochen Hergersberg, James Bennett (Los Angeles)
Geräusche:Joern Poetzl
Mischung:Martin Steyer, Riccardo van Krugten (Musik-Mischung)
Choreografie:Lisa Liccini, Armando Jorge, Kimberley Ribeiro
Beratung:Janet Jackson (Rechtsberatung)
Spezialeffekte:Harry Wiessenhaan
Stunts:Isabella Santos, Eipidio Ferreira, Maria Kelly (Los Angeles), Rawn Hutchinson (Los Angeles), Jay Cox (Los Angeles), Terry James (Stunt-Koordination - Los Angeles)
Musik:Sergei Kuryokhin
Musik-Ausführung:Post-Soviet Animal Group, Pop Mechanica, Sergei Kuryokhin (Klavier, Syntheziser), Alexander Lyapin (Gitarre), Alexander Titov (Bass), Vyacheslav Gayvoronsky (Trompete), Michael Kostushin (Saxofon)
  
Darsteller: 
Donald SutherlandO'Connor
Geraldine ChaplinDiana Daniels
Valentina CorteseSerafina Tannenbaum
Amanda Franziska OomsMicha
David WarrilowDr. Warlock
Taylor MeadJames
Ari SnyderLenny Silver
Martin WuttkeJoe
Nina FranoszekSue
Lena LessingEllen
Mary WoronowJane
Steve OlsonJanes Freund
Tilly LauensteinMrs. Noah
Abel FernandesDr. Jacoby
María DulceKrankenschwester Fowler
  
Produktionsfirma:Metropolis Filmproduktion GmbH & Co. KG (Berlin), Les Productions du Verseau (Montréal), Prole Filme Lda. (Lissabon)
in Zusammenarbeit mit:Limbo Film AG (Zürich), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:George Reinhart (Gesamtleitung), Luciano Gloor
Co-Produzent:Aimée Danis, Henrique Espirito Santo
Redaktion:Martin Wiebel
Herstellungsleitung:Udo Heiland
Produktionsleitung:Miguel Cardoso, Reza Mizbani, Gabriela Bacher (Los Angeles)
Aufnahmeleitung:Günter Fenner
Produktions-Assistenz:Françoise Grandjean (Los Angeles), Jamie Jennings (Los Angeles), David Max (Los Angeles)
Produktions-Koordination:Christiane Stein, Silvia Da Rocha
Post-Production:Claudia Christen (Post-Production-Assistentin)
Geschäftsführung:Fritz-Peter Lütyens
Dreharbeiten:10.1989-11.1989: Portugal, Los Angeles, Berlin/West
Erstverleih:NEF 2 Filmproduktion GmbH (München)
Filmförderung:Société Générale des Industries Culturelles (Québec), Berliner Filmförderung (Berlin), Téléfilm Canada (Québec)
Länge:2835 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.04.1991, 65706, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 28.06.1992, West 3

Titel

Originaltitel (DE) Buster's Bedroom

Fassungen

Original

Länge:2835 m, 104 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.04.1991, 65706, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 28.06.1992, West 3
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1992
Filmband in Gold, Beste Ausstattung
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche