Capriccio

Capriccio

Deutschland 1938, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Damit sie sich nach seinem Tod gegen Mitgiftjäger zur Wehr setzen kann, ließ der alte General d′Estroux seine Enkelin Madelone im Fechten, Reiten, Fluchen und Trinken ausbilden. Es war eine weise Vorausplanung, denn kaum hat der General das Zeitliche gesegnet, versucht ihr Vormund Cesaire, sie gegen eine Provision mit dem unsympathischen Präfekten Barberousse zu verkuppeln. Damit Madelone sich zur Ehe bereit erklärt, zeigt Cesaire ihr ein Foto von Barberousses attraktivem Vetter Fernand de Villeneuve. Der Trick funktioniert, Madelone willigt ein. Kurz vor der Trauung durchschaut sie den Schwindel, schwingt sich auf ein Pferd und flieht. Als Mann verkleidet, kehrt sie in einer Waldschänke ein und lernt dort den "echten" Fernand kennen. Doch Madelone gibt sich nicht zu erkennen, sondern verbringt eine feuchtfröhliche Nacht "unter Männern" mit Fernand und seinen Freunden.

Als Madelone tags darauf durch einen dummen Zufall enttarnt und
verhaftet wird, könnte nur Barberousse für ihre Freilassung sorgen. Der
stellt jedoch die Bedingung, dass Madelone für einen Abend bei einem
Fest seine Frau spielt. Sie erklärt sich einverstanden, doch als
Barberousse sie mit Fernand bei einem innigen Kuss überrascht, kommt es
erneut zu Turbulenzen, bevor die Liebenden sich endgültig in die Arme
schließen können.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Karl Ritter
Drehbuch:Felix Lützkendorf, Rudo Ritter
Kamera:Günther Anders
Schnitt:Gottfried Ritter
Musik:Alois Melichar
  
Darsteller: 
Lilian HarveyMadelone alias Don Juan de Casanova
Viktor StaalFernand de Villeneuve
Paul KempHenri de Grau
Aribert WäscherPräfekt Barberousse
Paul DahlkeMadelones Vormund Cesaire
Anton ImkampMadelones Großvater General d' Estroux
Kate KühlGräfin Mallefougasse
Margot HöpfnerTochter Eve Mallefougasse
Hedi HöpfnerTochter Anois Mellefougasse
Ursula DeinertTänzerin
Werner StockPage
Annemarie HoltzMadame Hélène
Erika RaphaelTanzmädchen
Willy GerberBrautwerber
Margot ErbstBlumenmädchen Marie
Martha von KossatzkyBarbara
Moja PetrikowskyKloster-Oberin
Anna von PalenNonne
Friedrich Gnaß1. Hahnenkämpfer
Nico Turoff2. Hahnenkämpfer
Herbert WeißbachGerichtsvorsitzender
Paul SchwedGendarm
Georg Georgi1. Wirt
Karl Hannemann2. Wirt
Margit Dörr-HumbrechtKlosterschülerin
Gudrun AdyKlosterschülerin
Lili HarichKlosterschülerin
Marianne SchleifKlosterschülerin
Elfriede VollmerKlosterschülerin
Elisabeth VeitKlosterschülerin
Thea FischerKlosterschülerin
Josef DahmenBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Heinz BerghausBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Karl WagnerBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Max W. HillerBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Wilhelm Egger-SellBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Franz SchöberBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Michael von NewlinskiBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Leo SlomaZechkumpan des Generals
Kurt GetkeZechkumpan des Generals
Arthur ReppertZechkumpan des Generals
Oscar AignerZechkumpan des Generals
Albert IhleZechkumpan des Generals
Friedrich PetermannZechkumpan des Generals
Adolf SchröderZechkumpan des Generals
Fritz WagnerZechkumpan des Generals
Ellen BeckerManiküre bei Henri de Grau
Friedel FibelkornManiküre bei Henri de Grau
Max Harry ErnstLokalgast
Liselotte FülsterTänzerin im Tanzsalon
Marianne GrundKlosterschülerin
Herr Schröder
Hilde Hohmann
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Karl Ritter)

Alle Credits

Regie:Karl Ritter
Regie-Assistenz:Gottfried Ritter
Drehbuch:Felix Lützkendorf, Rudo Ritter
Kamera:Günther Anders
Kamera-Assistenz:Adolf Kühn, Curt Fischer
Standfotos:Ferdinand Rotzinger
Bauten:Walter Röhrig
Kostüme:Manon Hahn, Arno Richter
Garderobe:Paul Haupt, Maria Kühr, Gertrud Wendt
Schnitt:Gottfried Ritter
Schnitt-Assistenz:Friedrich Karl von Puttkamer
Ton:Ludwig Ruhe
Choreografie:Werner Stammer
Musik:Alois Melichar
Dirigent:Alois Melichar
Liedtexte:Franz Baumann
  
Darsteller: 
Lilian HarveyMadelone alias Don Juan de Casanova
Viktor StaalFernand de Villeneuve
Paul KempHenri de Grau
Aribert WäscherPräfekt Barberousse
Paul DahlkeMadelones Vormund Cesaire
Anton ImkampMadelones Großvater General d' Estroux
Kate KühlGräfin Mallefougasse
Margot HöpfnerTochter Eve Mallefougasse
Hedi HöpfnerTochter Anois Mellefougasse
Ursula DeinertTänzerin
Werner StockPage
Annemarie HoltzMadame Hélène
Erika RaphaelTanzmädchen
Willy GerberBrautwerber
Margot ErbstBlumenmädchen Marie
Martha von KossatzkyBarbara
Moja PetrikowskyKloster-Oberin
Anna von PalenNonne
Friedrich Gnaß1. Hahnenkämpfer
Nico Turoff2. Hahnenkämpfer
Herbert WeißbachGerichtsvorsitzender
Paul SchwedGendarm
Georg Georgi1. Wirt
Karl Hannemann2. Wirt
Margit Dörr-HumbrechtKlosterschülerin
Gudrun AdyKlosterschülerin
Lili HarichKlosterschülerin
Marianne SchleifKlosterschülerin
Elfriede VollmerKlosterschülerin
Elisabeth VeitKlosterschülerin
Thea FischerKlosterschülerin
Josef DahmenBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Heinz BerghausBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Karl WagnerBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Max W. HillerBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Wilhelm Egger-SellBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Franz SchöberBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Michael von NewlinskiBarberousses Brautwerber und Zechkumpan
Leo SlomaZechkumpan des Generals
Kurt GetkeZechkumpan des Generals
Arthur ReppertZechkumpan des Generals
Oscar AignerZechkumpan des Generals
Albert IhleZechkumpan des Generals
Friedrich PetermannZechkumpan des Generals
Adolf SchröderZechkumpan des Generals
Fritz WagnerZechkumpan des Generals
Ellen BeckerManiküre bei Henri de Grau
Friedel FibelkornManiküre bei Henri de Grau
Max Harry ErnstLokalgast
Liselotte FülsterTänzerin im Tanzsalon
Marianne GrundKlosterschülerin
Herr Schröder
Hilde Hohmann
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Karl Ritter)
Herstellungsleitung:Karl Ritter
Aufnahmeleitung:Ludwig Kühr
Dreharbeiten:17.01.1938-07.03.1938:
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:6 Akte, 2643 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.01.1950, 00723, Jugendfrei ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.08.1938, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Capriccio

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2643 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.01.1950, 00723, Jugendfrei ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.08.1938, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:11 Akte, 3034 m, 111 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.06.1938, B.48484, Jugendverbot
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche