Chingachgook - Die große Schlange

Chingachgook - Die große Schlange

DDR 1966/1967, Spielfilm

Inhalt

Nordamerika im Jahre 1740: Der Kolonialkrieg zwischen England und Frankreich zieht auch die indianischen Völker des Kontinents in Mitleidenschaft. So werden die Huronen von den Franzosen gegen die Delawaren aufgehetzt und entführen die Häuptlingstochter Wahtawah. Der Mohikaner Chingachgook, dem Wahtawah versprochen ist, will die Geliebte gemeinsam mit seinem Freund Wildtöter befreien.

Auf ihrem Weg zum Lager der Huronen geraten sie mit Skalpjägern aneinander. Chingachgook wird von den Huronen gefangengenommen und scheitert bei dem Versuch, den Stamm von der Unlauterkeit der weißen Kriegsparteien zu überzeugen. Erst als die von den Skalpjägern herbeigerufenen englischen Truppen die Huronen vernichtend schlagen, kommt deren schwer verwundeter Häuptling zur Einsicht. Die Indianer erkennen, dass der Krieg der Weißen nicht ihr Konflikt ist und schließen Frieden. Zusammen mit Wahtawah und Wildtöter kehrt Chingachgook zurück zu den Delawaren.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Groschopp
Drehbuch:Wolfgang Ebeling, Richard Groschopp
Kamera:Otto Hanisch
Schnitt:Helga Krause
Musik:Wilhelm Neef
  
Darsteller: 
Gojko MitićChingachgook
Rolf RömerWildtöter
Lilo GrahnJudith Hutter
Helmut SchreiberTom Hutter
Jürgen FrohriepHarry Hurry
Andrea DrahotaWahtawah
Johannes KnittelGespaltene Eiche
Adolf Peter HoffmannDelawaren-Häuptling
Heinz Klevenow jun."Pfeilspitze"
Milan Jablonsky"Flinker Elch"
Horst PreuskerHauptmann Warley
Karl ZugowskiFähnrich Thornton
Rudolf UlrichEnglischer Korporal
Hans-Joachim StelzerWachmann
Karl SturmEnglische Ordonanz
Hermann GallHerold
Leopoldine KuhringBewacherin
Hans HeimannHuronenkrieger
Günter Schaumburg"Roter Büffel"
Günter DorniagZureiter
Hans-Peter PieperMitglied des Ältestenrats
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Roter Kreis")

Alle Credits

Regie:Richard Groschopp
Assistenz-Regie:Doris Borkmann
Drehbuch:Wolfgang Ebeling, Richard Groschopp
hat Vorlage:James Fenimore Cooper (Roman "The Deerslayer" / "Wildtöter)
Dramaturgie:Günter Karl
Kamera:Otto Hanisch
Kamera-Assistenz:Günter Heimann, Peter Schlaak
Standfotos:Waltraud Pathenheimer
Licht:Hans-Herbert Ikker, Fritz Deckow
Bauten:Paul Lehmann (Szenenbild)
Bau-Ausführung:Heinz Röske, Helfried Winzer
Außenrequisite:Alfred Rehausen
Maske:Kurt Tauchmann, Christa Grewald, Heinz Wolter
Kostüme:Günther Heidemann
Schnitt:Helga Krause
Ton:Bernd Gerwien
Choreografie:Henn Haas
Musik:Wilhelm Neef
Musik-Ausführung:Adolf Fritz Guhl
  
Darsteller: 
Gojko MitićChingachgook
Rolf RömerWildtöter
Lilo GrahnJudith Hutter
Helmut SchreiberTom Hutter
Jürgen FrohriepHarry Hurry
Andrea DrahotaWahtawah
Johannes KnittelGespaltene Eiche
Adolf Peter HoffmannDelawaren-Häuptling
Heinz Klevenow jun."Pfeilspitze"
Milan Jablonsky"Flinker Elch"
Horst PreuskerHauptmann Warley
Karl ZugowskiFähnrich Thornton
Rudolf UlrichEnglischer Korporal
Hans-Joachim StelzerWachmann
Karl SturmEnglische Ordonanz
Hermann GallHerold
Leopoldine KuhringBewacherin
Hans HeimannHuronenkrieger
Günter Schaumburg"Roter Büffel"
Günter DorniagZureiter
Hans-Peter PieperMitglied des Ältestenrats
  
Sprecher:Joachim Trotz
Synchronsprecher:Karl Sturm (Chingachgook), Gisela Büttner (Wahtawah), Lothar Schellhorn ("Flinker Elch")
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Roter Kreis")
Produktionsleitung:Dorothea Hildebrandt
Aufnahmeleitung:Gerrit List, Heinz Schwoch, Uwe Klimek
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2498 m, 92 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.06.1967, Rostock, Freilichtbühne;
Kinostart (DD): 30.06.1967

Titel

Originaltitel (DD) Chingachgook - Die große Schlange

Fassungen

Original

Länge:2498 m, 92 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.06.1967, Rostock, Freilichtbühne;
Kinostart (DD): 30.06.1967