Chronik eines Mordes

Chronik eines Mordes

DDR 1964/1965, Spielfilm

Inhalt

Mitte der 1950er Jahre wird in einer westdeutschen Stadt der Bürgermeister Zwischenzahl am Tag seiner Amtseinführung erschossen. Täterin ist die Jüdin Ruth Bodenheim, die sich mit dem Mord am Tod ihrer Eltern rächen will: Als SA-Mann war Zwischenzahl offensichtlich an der Deportation ihrer Eltern ins KZ während des Krieges beteiligt. Ruth hat ihre schrecklichen Erlebnisse und den Tod ihrer Eltern nicht verkraftet und will den Bürgern der Kleinstadt die Augen öffnen.

Auch ihr liebevoller Ehemann Dr. Martin kann Ruths Gerechtigkeitssinn und ihr Bohren in der Vergangenheit nicht abwenden. Sie will keine Abfindung, sondern einen offenen Prozess. Beeindruckt von Ruths Beharrlichkeit, den schwierigen Fall Zwischenzahl an die Öffentlichkeit zu bringen, beschließt der Staatsanwalt Dr. Hoffmann ihre Verteidigung vor Gericht zu übernehmen.
Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Joachim Hasler
Drehbuch:Angel Wagenstein
hat Vorlage:Leonhard Frank (Roman "Die Jünger Jesu")
Dramaturgie:Walter Janka
Kamera:Joachim Hasler
Standfotos:Herbert Kroiss
Bauten:Alfred Tolle
Kostüme:Luise Schmidt
Schnitt:Hilde Tegener
Musik:Gerd Natschinski
  
Darsteller: 
Angelica DomröseRuth Bodenheim
Ulrich TheinDr. Martin
Jiří VrštálaDr. Hoffmann
Bohumil ŠmídaDr. Schäure
Siegfried WeißDr. Rotholz
Martin FlörchingerZwischenzahl
Willi SchwabeLion
Hans KleringDirektor
Antje RugeEsther
Arno WyzniewskiDavid
Monika LennartzJohanna
Stefan LisewskiSteve
Helmut SchreiberKapitän Liban
Norbert PetznickKleiner David
Gisela GraupnerWärterin
Helmut BruchhausenSekretär
Werner Schulz-WittanRedner
Horst QuednowPolizeichef
Bruno MüllerRichter
Günther MüllerHoher Beamter
Rita RichterSekretärin
Fredy BartenSolider Geschäftsmann
Anna-Maria HornSchöne Frau
Katharina RecknitzBaronin
Alois HerrmannOrganist
Erich BöhmePfarrer
Gertrud BrendlerÄltere Frau
Elisabeth HermannsPolin
Martin RichterAmerikanischer Posten
Agnes KrausBetrunkene Frau
Janina Rzasa-AdynowskaMädchen im Unterrock
Maria Popwassilewa-NitzscheMädchen im Schlafrock
Wolfgang JoachimMixer
Friedrich TeitgeJustizbeamter
Elke RieckhoffTänzerin
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Heinrich Greif")
Produktionsleitung:Dieter Dormeier
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2502 m, 92 min
Format:Totalvision
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.02.1965, Leipzig, Capitol;
Aufführung (DD): 04.03.1965, Berlin, International

Titel

Originaltitel (DD) Chronik eines Mordes

Fassungen

Original

Länge:2502 m, 92 min
Format:Totalvision
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 25.02.1965, Leipzig, Capitol;
Aufführung (DD): 04.03.1965, Berlin, International
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche