Clarissa

Clarissa

Deutschland 1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Clarissa lebt in Potsdam und fährt täglich mit der S-Bahn nach Berlin. Dort leitet sie bei einer Bank die Depotbuchhaltung unter der Geschäftsführung des Herrn Feerenbach. Von ihren Kollegen wird sie gern "Hoheit" genannt, weil sie kühl und korrekt ihre Arbeit erledigt. Das reizt den jungen Angestellten Lutz, der sich ihr zu nähern versucht, freilich zunächst ohne Erfolg. In der Bank arbeitet auch Herr Becker, der mit Lutz′ Schwester verheiratet ist. Von ihr erfährt er, dass sein Schwager Unkorrektheiten begangen hat, und sie bittet ihn um Hilfe.

Lutz′ Zuneigung zu Clarissa wird inzwischen erwidert, beide gestehen sich ihre Liebe auf einem Fest der Bank. Becker erwartet nun von Lutz, dass er Clarissa dazu überredet, seine Vergehen bei der nächsten Revision zu vertuschen. Lutz lehnt ab und empfiehlt seinem Schwager, Feerenbach alles zu gestehen. Aber Becker geht zu Clarissa und bittet sie selbst um Hilfe, denn, so lügt er, Lutz sei mit in die Sache verstrickt. Ohne Erfolg bei ihr, flieht Becker am nächsten Tag, und Lutz wird versetzt. Als er nach einiger Zeit Clarissa wieder sieht, erzählt er ihr die wahre Geschichte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Gerhard Lamprecht
Drehbuch:Ela Elborg, Georg C. Klaren, Thea von Harbou (ungenannt)
Kamera:Karl Hasselmann
Schnitt:Johanna Meisel
Musik:Giuseppe Becce
  
Darsteller: 
Joachim PfaffFritz, Direktor Feerenbachs Sohn
Sybille SchmitzClarissa von Reckwitz
Gustav FröhlichLutz Bornhoff
Gustav DiesslBankdirektor Feerenbach
Julia SerdaFrau von Reckwitz
Werner ScharfPaul Becker
Charlotte RadspielerLotte Becker
Werner StockKrümel
Erika HelmkeIlse Moll
Edith OssUrsel Brennecke
Elga BrinkIngeborg von Stahl
Albert FlorathClarissas Onkel Ferdinand von Reckwitz
Josefine DoraFriederike
Lilo BergenPaul Beckers Tanzpartnerin
Maria SeidlerEdith Feerenbach
Fritz DraegerTänzer beim Kameradschaftsfest
Klaus PohlBankbuchhalter Huhn
Gerhard DammannLohnbuchhalter Köbner
Viggo LarsenBankangestellter Stammler
H. A. LöhrBanklehrling Waldemar
Ada TschechowaLohnbuchhalterin Lore Schneider
Liselotte FülsterLohnbuchhalterin Erna Wunderlich
Olga EnglClarissas Tante Ernestine
Melanie HoreschovskyClarissas Tante Fränzchen
Friedl HaerlinMondäne Kundin
Käte Jöken-KönigReinigungskraft der Bank
  
Produktionsfirma:Aco-Film GmbH (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Gustav Althoff

Alle Credits

Regie:Gerhard Lamprecht
Regie-Assistenz:Walter Steffens
Drehbuch:Ela Elborg, Georg C. Klaren, Thea von Harbou (ungenannt)
Idee:Georg Rothkegel
Kamera:Karl Hasselmann
Bauten:Carl Ludwig Kirmse, Robert A. Dietrich (ungenannt)
Schnitt:Johanna Meisel
Ton:Eugen Hrich
Musik:Giuseppe Becce
  
Darsteller: 
Joachim PfaffFritz, Direktor Feerenbachs Sohn
Sybille SchmitzClarissa von Reckwitz
Gustav FröhlichLutz Bornhoff
Gustav DiesslBankdirektor Feerenbach
Julia SerdaFrau von Reckwitz
Werner ScharfPaul Becker
Charlotte RadspielerLotte Becker
Werner StockKrümel
Erika HelmkeIlse Moll
Edith OssUrsel Brennecke
Elga BrinkIngeborg von Stahl
Albert FlorathClarissas Onkel Ferdinand von Reckwitz
Josefine DoraFriederike
Lilo BergenPaul Beckers Tanzpartnerin
Maria SeidlerEdith Feerenbach
Fritz DraegerTänzer beim Kameradschaftsfest
Klaus PohlBankbuchhalter Huhn
Gerhard DammannLohnbuchhalter Köbner
Viggo LarsenBankangestellter Stammler
H. A. LöhrBanklehrling Waldemar
Ada TschechowaLohnbuchhalterin Lore Schneider
Liselotte FülsterLohnbuchhalterin Erna Wunderlich
Olga EnglClarissas Tante Ernestine
Melanie HoreschovskyClarissas Tante Fränzchen
Friedl HaerlinMondäne Kundin
Käte Jöken-KönigReinigungskraft der Bank
  
Produktionsfirma:Aco-Film GmbH (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Gustav Althoff
Produktionsleitung:Gustav Althoff
Aufnahmeleitung:Rolf Eckbauer, Carl Theodor Neuss
Dreharbeiten:10.02.1941-04.1941: Ostsee, Potsdam
Erstverleih:Adler-Film GmbH (Berlin + Hamburg + Düsseldorf + Frankfurt am Main), Mitteldeutsche Union-Tonfilm GmbH (Leipzig), Kopp-Filmwerke (München), Südostdeutsche Filmverleih GmbH (Wien)
Länge:2418 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.08.1941, B.55793, Jugendfrei ab 14 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.09.1941, Berlin, Tauentzien-Palast;
Uraufführung (DE): 08.09.1941, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

Originaltitel (DE) Clarissa

Fassungen

Original

Länge:2418 m, 88 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 21.08.1941, B.55793, Jugendfrei ab 14 Jahre
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.09.1941, Berlin, Tauentzien-Palast;
Uraufführung (DE): 08.09.1941, Berlin, U.T. Friedrichstraße
 

Prüffassung

Länge:2172 m, 79 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 20.10.1949, 00311, Uneingeschränkt / feiertagsfrei
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche