Comedian Harmonists

Comedian Harmonists

BR Deutschland 1975/1976, TV-Dokumentarfilm

Inhalt

Eberhard Fechners Dokumentarfilm dreht sich um die Karriere und das Schicksal der berühmten A-capella-Gruppe "Comedian Harmonists", die im Deutschland der 1920er und 1930er Jahre große Erfolge feierte.

Da drei der insgesamt sechs Sänger Juden waren, wurde die Gruppe im Jahr 1935 auf Hitlers Befehl hin aufgelöst. Der Film setzt sich aus historischem Dokumentarmaterial sowie neuen Interviews zusammen, die Fechner mit vier ehemaligen Mitgliedern der "Comedian Harmonists" führte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Eberhard Fechner
Regie-Assistenz:Jannet Gefken
Drehbuch:Eberhard Fechner
Kamera:Rainer Schäfer
Schnitt:Brigitte Kirsche
Ton:Dieter Schulz
Mitwirkung:Robert Biberti, Erwin Bootz, Annemarie Collin, Erich A. Collin, Fernande Currie, Mary Cycowski, Roman Cycowski, Harry Frommermann, Marion Kiss, Ari Leschnikoff, Erika von Späth
Produktionsfirma:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg)
Erstverleih:Stiftung Deutsche Kinemathek (SDK) (Berlin)
Länge:2 x 95 min (25 b/s)
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.12.1976, Nord 3 [1. Teil];
Uraufführung (DE): 20.12.1976, Nord 3 [2. Teil]

Titel

Originaltitel (DE) Comedian Harmonists

Fassungen

Original

Länge:2 x 95 min (25 b/s)
Format:16mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.12.1976, Nord 3 [1. Teil];
Uraufführung (DE): 20.12.1976, Nord 3 [2. Teil]
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche