Cordula

Cordula

Österreich 1950, Spielfilm

Inhalt

Gegen Ende des Ersten Weltkriegs. Cordula, Kellnerin in einem kleinen österreichischen Gebirgsort, erwartet ein Kind. Die gehässigen Dorfbewohner argwöhnen, Vater wäre der geistesgestörte Pferdeknecht. Und als der wirkliche Vater, Fähnrich Fleps, auf Urlaub ins Dorf kommt, flirtet er lieber mit der Frau des Ortsgendarms als sich um Cordula zu kümmern. Cordula bricht zusammen. Doch dann flieht sie zu einer Bauernfamilie, bringt ihr Kind zur Welt und gewinnt neuen Lebensmut.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (AT) Cordula

Fassungen

Original

Länge:2815 m, 103 min
Format:35mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w
 

Verleihfassung

Länge:2656 m, 97 min
Aufführung:Uraufführung (DE): 28.09.1950, Stuttgart
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (8)

Literatur

KOBV-Suche