Däumelinchen

Däumelinchen

Großbritannien 1954, Kurz-Animationsfilm

Inhalt


Lotte Reinigers Scherenschnittfilm erzählt in aufwendiger Machart die Geschichte eines kleinen Mädchens namens Däumelinchen. Auf ihrem Weg durch die Welt der sprechenden Tiere und Pflanzen muss sie trotz ihrer geringen Größe doch einige große Abenteuer bestehen.

So gelingt ihr beispielsweise die Flucht vor dem bösen Frosch, der sie auf einem Seerosenblatt im Teich gefangen hält. Däumelinchen setzt sich auch gegen die Hochzeit mit einem reichen Maulwurf zur Wehr, der sie in ein finsteres Erdreich hinabziehen will. Denn sie liebt die Blumen und das Tageslicht.

Am Ende des knapp elf Minuten langen Schwarzweißfilms wird das kleine Däumelinchen von den Feen der Märchenwelt für Ihre bestandenen Abenteuer gebührend belohnt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Lotte Reiniger
Drehbuch:Lotte Reiniger
hat Vorlage:Hans Christian Andersen
Kameraführung:Carl Koch
Animation:Lotte Reiniger
Musik:Freddie Philipps
Produktionsfirma:Primrose Productions (London)
im Auftrag von:British Broadcasting Corporation (BBC) (London), RKO Radio Pictures (Los Angeles/New York)
Länge:11 min
Format:16mm
Bild/Ton:s/w
Aufführung:Aufführung (DE): 24.04.1999, Oberhausen, IFF - Kinderkino

Titel

Originaltitel (DE) Däumelinchen
Weiterer Titel (GB) Thumbelina

Fassungen

Original

Länge:11 min
Format:16mm
Bild/Ton:s/w
Aufführung:Aufführung (DE): 24.04.1999, Oberhausen, IFF - Kinderkino
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche