Dagfin

Dagfin

Deutschland 1926, Spielfilm

Inhalt

Lydia Boysen, die von ihrem Mann getrennt lebt, verliebt sich in Dagfin Holberg, einen Skilehrer. Als man ihren Mann kurz darauf tot auffindet, hält Dagfin sie für die Mörderin, nimmt aber die Schuld auf sich. Der wirkliche Täter ist jedoch ein türkischer General, an den ihr Mann sie verkuppeln wollte, um ihn später erpressen zu können. Weil der General dem unschuldigen Dagfin zur Flucht verhilft, geht die junge Frau aus Dankbarkeit mit ihm auf sein Schloß, in dessen Nachbarschaft sich auch Dagfin aufhält. Schließlich sieht ihr Gönner die Aussichtslosigkeit seiner Liebe ein, gesteht die Tat und vergiftet sich aus Verzweiflung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May, Adolf Lantz, Jane Bess, Hans Székely
Kamera:Carl Drews, Edgar S. Ziesemer
Musik:Willy Schmidt-Gentner (Kino-Musik bei der Uraufführung))
  
Darsteller: 
Paul RichterSkilehrer Dagfin Holberg
Marcella AlbaniLydia Boysen
Paul WegenerTürkischer General Sabi Bey
Mary JohnsonTilly von Gain
Alfred GeraschAxel Boysen
Hedwig WangelLydias Zofe
Alexander MurskiOberst von Gain
Nien Sön LingSabi Beys Sekretär Garron
Ernst DeutschArmenier Assairan
Paul Biensfeldt
  
Produktionsfirma:May-Film AG (Berlin)
Produzent:Joe May

Alle Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Joe May, Adolf Lantz, Jane Bess, Hans Székely
hat Vorlage:Werner Scheff (Roman "Dagfin, der Schneeschuhläufer")
Kamera:Carl Drews, Edgar S. Ziesemer
Trick-Kamera:Eugen Schüfftan (Trick-Verfahren), Helmar Lerski (Schüfftan-Fotografie), Karl Puth (Schüfftan-Fotografie)
Bauten:Erich Zander, Ernst Schütte
Musik:Willy Schmidt-Gentner (Kino-Musik bei der Uraufführung))
  
Darsteller: 
Paul RichterSkilehrer Dagfin Holberg
Marcella AlbaniLydia Boysen
Paul WegenerTürkischer General Sabi Bey
Mary JohnsonTilly von Gain
Alfred GeraschAxel Boysen
Hedwig WangelLydias Zofe
Alexander MurskiOberst von Gain
Nien Sön LingSabi Beys Sekretär Garron
Ernst DeutschArmenier Assairan
Paul Biensfeldt
  
Produktionsfirma:May-Film AG (Berlin)
im Auftrag von:Phoebus-Film AG (Berlin)
Produzent:Joe May
Aufnahmeleitung:Robert Wuellner
Dreharbeiten:08.1926-10.1926: Schweiz (Jungfraugebiet), Riviera
Erstverleih:Phoebus-Film AG (Berlin)
Länge:10 Akte, 3389 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.12.1926, B.14290, Jugendverbot

Titel

Originaltitel (DE) Dagfin
Zensurtitel (DE) Dagfin, der Schneeschuhläufer

Fassungen

Original

Länge:10 Akte, 3389 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.12.1926, B.14290, Jugendverbot
 

Verleihfassung

Länge:10 Akte, 3407 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.12.1926, B.14389, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1926, Berlin, Phoebus-Palast
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche