Das Bildnis des Dorian Gray

Das Bildnis des Dorian Gray

Deutschland 1917, Spielfilm

Inhalt

Frühe Verfilmung des berühmten Romans von Oscar Wilde. Der von seinem makellosen Äußeren besessene Dorian Gray scheint das Geheimnis ewiger Jugend entdeckt zu haben: Statt seiner altert ein magisches Porträt von ihm. Doch die physische Makellosigkeit geht zu Lasten von Grays psychischer Gesundheit.

Seine seelische Deformation macht Gray zum Verbrecher, der seinen eigenen Freund ermordet und den Tod einer jungen Frau verschuldet. Zuletzt zerstört er das verhängnisvolle Selbstbildnis und beendet damit zugleich sein Leben: Das Porträt nimmt wieder sein jugendliches Aussehen an, der tote Dorian Gray zeigt die Züge eines alten Mannes.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Richard Oswald
Kamera:Max Faßbender
  
Darsteller: 
Bernd AldorDorian Gray
Ernst PittschauHerzog Henry Wotton
Ernst LudwigBasil Hallward, Maler
Andreas von HornAlan Campbell, Chemiker
Lea LaraSibyl Vane
Sophie PagayDeren Mutter
Arthur WellinJames Vane, Sibyls Bruder
Lupu PickDorians Kammerdiener
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald

Alle Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Richard Oswald
Kamera:Max Faßbender
Bauten:Manfred Noa
  
Darsteller: 
Bernd AldorDorian Gray
Ernst PittschauHerzog Henry Wotton
Ernst LudwigBasil Hallward, Maler
Andreas von HornAlan Campbell, Chemiker
Lea LaraSibyl Vane
Sophie PagayDeren Mutter
Arthur WellinJames Vane, Sibyls Bruder
Lupu PickDorians Kammerdiener
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald
Prüfung/Zensur:Prüfung: 07.1917
Aufführung:Uraufführung: 07.1917

Titel

Originaltitel (DE) Das Bildnis des Dorian Gray

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 07.1917
Aufführung:Uraufführung: 07.1917